Apple: Kostenlose Video-App Clips erschienen

Solltet ihr ein iPhone oder ein iPad haben, dann gibt es wieder etwas, mit dem man die Zeit totschlagen kann. Ende März hatte Apple die App Clips vorgestellt, eine kostenlose App, die sich ganz auf das Erstellen und Sharing eigener Clips beschränkt. Apple will sich mit der App besonders an die richten, die eben nicht aufwendig mit Filmbearbeitungs-Apps herumochsen wollen oder können. Alles soll einfach von der Hand gehen, mit ein paar Taps soll man seinen ersten Clip schon fertiggestellt haben.

https://www.youtube.com/watch?v=_rZu7NV862s

Außerdem gibt es mit Live Titel eine neuartige Funktion, die Gesprochenes in animierte Untertitel umwandelt. Das erinnert so ein wenig an die App, die ich hier vorstellte: Giphy says. Die App erkennt auch, was ihr sprecht, wandelt dieses dann in diversen Stilen einblendbaren Text um – das beherrscht auch Clips.

Ferner bietet Clips natürlich diverse Filter, um eure Videos optisch aufzupeppen, ebenso lassen sich auch Musikstücke nutzen, die App bietet dafür freie Songs an. Will man den Spaß teilen, so geschieht das in FullHD. Techcrunch hat dazu ein nettes Video und einen Bericht online gestellt – und die Jungs teilen auch mit, dass die App heute noch erscheinen wird. Nach Erscheinen aktualisiere ich den Beitrag mit dem direkten Download-Link.

Update: Ist da

?Clips
?Clips
Entwickler: Apple
Preis: Kostenlos

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. ich seh noch nichts

  2. Ich auch nicht…

  3. Aber jetzt! 🙂

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.