MWC 2015: Qualcomm tastet Fingerabdrücke mittels Ultraschall ab

2. März 2015 Kategorie: Hardware, Mobile, geschrieben von:

Screenshot 2015-03-02 um 11.50.45

Auf dem Mobile World Congress in Barcelona ließ es sich Qualcomm nicht nehmen, neue Technologien vorzustellen. Eine dieser Technologien ist das 3D-Fingerprint-Authentication-System namens Sense ID – eine biometrische Lösung, um den Befugten Zugriff zu ihren Geräten zu geben. Qualcomm setzt hier auf eine Ultraschall-Lösung, um den Finger abzutasten. Das Ganze funktioniert laut Aussagen von Qualcomm genauer als bislang erhältliche Lösungen.

Das Besondere ist hierbei, dass die Lösung nicht nur in klassischen Lösungen wie dem Home-Button eingebaut werden kann, sondern sich sogar unter Glas oder Kunststoff verstecken lässt. In Sachen Sicherheit betont man, dass die Ultraschalllösung einen wesentlich detaillierteren Abdruck nimmt – hier bin ich mal gespannt wie schwer es ist, diese Lösung mit künstlichen Fingerabdrücken zu umgehen, wie dies schon bei iPhone, Samsung Galaxy und Co der Fall war. Schaut euch das Video ruhig einmal an:

Screenshot 2015-03-02 um 11.52.47


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25426 Artikel geschrieben.