MWC 2015: Archos stellt Fusion Storage-Technologie und Tablets mit bis zu 256 GB Speicher vor

Archos hat zum MWC eine neue Fusion Storage-Technologie vorgestellt, die ab sofort in allen künftigen Geräten des Herstellers zum Einsatz kommen soll. Auch wird es für ausgewählte bereits erhältliche Geräte ein entsprechendes OTA-Update geben, das diese Funktion bringt. Durch Fusion Storage wird der interne Speicher eines Geräts mit dem einer Speicherkarte quasi verschmolzen, sodass Speicherkarten auch für die Installation von Apps und anderen Speicheraufgaben als interner Speicher zur Verfügung stehen. Gerade bei Geräten mit kleinem internem Speicher bringt dies große Vorteile.

Archos_101_Magnus

Passend dazu gibt es auch die neuen Magnus Tablets, die bis zu 256 GB Flash-Speicher bieten, um auch für große Datenmengen gewappnet zu sein. Bei den drei Geräten handelt es sich um das Archos 101 Magnus, das Archos 94 Magnus und das Archos 101 Magnus+. Bis auf den großzügig bemessenen Speicher gibt es die dem Preis der Geräte entsprechende Ausstattung, die wie folgt aussieht:

Archos_Magnus_Specs

Auch diese Archos-Modelle kommen mit Android 4.4 KitKat, ein Update auf Android 5 Lollipop sollte man nicht unbedingt erwarten, wenn man sich für eines der Geräte entscheidet. Wer ein Gerät mit viel Speicherplatz benötigt, kann hier sicher glücklich werden, Medienwiedergabe sollte auch mit dieser Ausstattung problemlos möglich sein. Der Preis für ein Tablet in dieser Größe und mit diesem Speicherumfang ist auf jeden Fall gut, um mit den Tablets aber auch aufwändigere Aufgaben zu meistern, könnte es aber eng werden. Die Geräte sollen ab April verfügbar sein.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Nette Innovationen mit schlechter Update Politik: Fürn Arsch also mit guten Ideen!

  2. Johnny Drama says:

    Ganz schön miese Hardware für das Geld.

  3. hell.mood says:

    Die „Fusion Storage-Technologie“ klingt ja durchaus interessant. Die Frage ist nur, wie genau das Ganze funktioniert, und vor Allem wie gut es funktioniert. – Grundsätzlich wäre das Konzept ja eine tolle Sache; müsste man sich so doch keine Gedanken mehr machen, wo und wie man seine Dateien hin verteilt.
    Wäre eigentlich ideal für meine Freundin, der ich bis heute die Googel’sche Vorstellung von Speicherverwaltung bei Android nicht ausreichend nahebringen konnte und die sich ihren internen Tablet-Speicher immer gedankenlos zumüllt (Zitat: „Warum sagt das Ding dass der Speicher voll ist, obwohl ich eine große Speicherkarte drin hab“).
    Schätze mal, dass das Ding dazu Herstellerseitig vor-gerootet ist, ansonsten glaube ich kaum, dass es sich mit „regulärem“ Android vertragen wird (womit auch Betriebssystem-Updates noch unwahrscheinlicher werden dürften).

  4. Hi Caschy, schau Dir mal die Maße der Geräte an, da hast Du nicht richtig kopiert, wieso soll das 101+ und 94 gleich groß sein?

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.