mSpot: jetzt mit 5 GB Space

31. März 2011 Kategorie: Internet, Mobile, Software & Co, geschrieben von:

Hach ja. Wie viele Online-Dienste zum Speichern von Daten gibt es eigentlich? 1000? Ich glaube, ich habe schon über fast alle gebloggt. Für Musik hatte ich seinerzeit mal mSpot angerissen, die bieten 2 GB für eure Tracks, die dann via Browser oder mobil abgespielt werden können. Seit Amazon 5 GB für umme rausrockt, hat man jetzt auf 5 GB für lau hochgelevelt. Wer mSpot eh nutzt, darf sich also freuen…

Alternativen (nicht für Onlinespeicher-Anbieter, sondern für Musik-Streamer)? tunesBag: kann mit eurer Dropbox gekoppelt werden, hat eine iOS-App, Android kommt noch und auch SugarSync streamt jetzt eure Musik. Hach. Alles ein Krampf – am besten billig ne Speicherkarte für das entsprechende Gerät kaufen und die Musiksammlung drauf knallen.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25426 Artikel geschrieben.