Motorola will 40 Euro Smartphone auf den Markt bringen

22. Januar 2014 Kategorie: Android, Google, Hardware, geschrieben von:

Mit dem Moto G hat Motorola letztes Jahr bereits einen echten Preis-Leistungs-Kracher auf den Markt gebracht. Für 169 Euro bekommt man viel Gerät für kleines Geld. Das ist Motorola aber anscheinen noch nicht günstig genug. Der Hersteller möchte laut Chef Dennis Woodside ein Smartphone auf den Markt bringen, das unter 50 Dollar kostet. Als Kunden für dieses „Billig“-Smartphone sieht er Erstnutzer in ärmeren Ländern, wo selbst ein Moto G schlichtweg zu teuer ist. Das passt auch zu Googles Philosophie, die ganze Welt vernetzen zu wollen.

motorola_logo

Neue Märkte müssen alle Smartphone-Hersteller erschließen, das steht außer Frage. Die großen Märkte sind nahezu gesättigt, die Technik schreitet nicht schnell genug voran, um den Kunden neue Geräte schmackhaft zu machen. Bleiben also nur noch Schwellenländer. Und dort kann man mit Smartphones für mehrere hundert Euro eben keinen Blumentopf gewinnen. Es wird spannend sein zu sehen, wann Motorola mit dem 50 Dollar-Smartphone an den Start geht und welche Spezifikationen man zu diesem Preis geboten bekommt. Vermutlich wird man das Gerät in unseren Gefilden nicht kaufen können, aber auch das wird man wohl erst sehen, wenn es so weit ist. Ebenfalls wird es spannend sein zu sehen, wie die Konkurrenz darauf reagiert.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Quelle: MobileGeeks |

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9414 Artikel geschrieben.