Moto Z2 Play: Wie es aussieht und ausgestattet ist

30. Mai 2017 Kategorie: Android, Hardware, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Das Moto Z2 von Lenovo war bereits Gegenstand diverser Leaks, eine offizielle Vorstellung des Smartphones gab es bislang aber nicht. Ein brasilianischer Händler hat nun noch einmal Bilder vom finalen Moto Z2 Play veröffentlicht, zusammen mit den Spezifikationen. Nun ist Brasilien nicht Europa und es ist durchaus möglich, dass die Ausstattung hierzulande anders aussieht, so war es nämlich auch in der Vergangenheit bei diversen Moto-Smartphones der Fall.

Allerdings sehen die Spezifikationen auch nicht sehr speziell auf den brasilianischen Markt zugeschnitten aus. große Abweichungen würde es so oder so nicht geben, insofern ist das die bisher beste Quelle, was das Moto Z2 Play angeht. Auf den Bildern erkennt man, dass sich in Sachen Design nicht allzu viel ändert, logisch, auf der Rückseite müssen ja die Moto Mods ihren Platz finden, da lässt sich im Vergleich zum Vorgänger nicht viel ändern.

Entsprechend flach ist das Gerät auch (6,6 mm), was aber auch auf Lasten des Akkus geht. Wurde der Vorgänger noch mit 3500 mAh ausgeliefert, werden es beim Moto Z2 Play „nur“ 3000 mAh sein. Ist fraglich, ob die moderne Technik das abfangen kann oder ob sich der Kunde tatsächlich mit einer schlechteren Laufzeit abfinden muss.

Unter der Haube verrichtet ein Qualcomm Snapdragon 626 sein Werk, 4 GB RAM stehen ihm zur Seite. Außerdem kommt das Moto Z2 Play mit 64 GB Speicher. Beim Display wird es sich wieder um ein 5,5 Zoll FullHD-IPS-Display handeln. Bluetooth 4.2, NFC und in einigen Regionen Dual-SIM gehören ebenfalls zur Ausstattung.

Wann das Moto Z2 Play offiziell sein wird, ist weiterhin nicht bekannt, bedenkt man allerdings, dass offenbar bereits Final abgepackte Geräte im Umlauf sind, sollte es wohl nicht mehr lange dauern.


Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 8901 Artikel geschrieben.