Microsoft Xim mit Neuerungen und weltweit nutzbar

18. Dezember 2014 Kategorie: Android, iOS, Windows Phone, geschrieben von:

Erinnert ihr euch noch an Microsoft XIM? Das Projekt wurde initial in den Staaten gestartet, ist ab sofort aber auch in Deutschland nutzbar. XIM soll mobiles Foto-Sharing erleichtern und spricht Windows Phone, Android und iOS an. Jemand der XIM installiert hat, kann freizugebende Fotos frei definieren. Ich lege also ein paar Fotos fest und lade euch dann im Anschluss ein – ihr könnt dann zuschauen, ohne selber die App zu nutzen.

Das Ganze ist nicht dauerhaft, sondern ein wenig wie Snapchat – Bilder verschwinden irgendwann und werden nicht lokal gespeichert. Heute dann ein großes Update auf den Plattformen, Xbox One, Google Chromecast, Apple TV, Amazon Fire TV und Fire TV Stick werden nun als mögliches Abspielziel erkannt. Da die App nun global funktionieren soll, habe ich das Ganze mal ausprobieren wollen. Theoretisch könnt ihr Bilder mit einer Gruppe in einem temporären Cloud-Room teilen, was über einen Browser funktioniert. Problematisch ist die Tatsache, dass die App nicht auf meinem iPhone funktionieren will, nach dem Anlegen eines Profils war dann Feierabend, die App lädt und lädt. Vielleicht habt ihr ja mehr Glück: Microsoft XIM.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25417 Artikel geschrieben.