Microsoft SkyDrive landet auf der Xbox

11. Dezember 2012 Kategorie: Mobile, Windows, geschrieben von:

Der Clouddienst SkyDrive ist nun auch mittels Xbox nutzbar. Werft ihr zum Beispiel Filme oder Fotos in Microsofts Onlinespeicher, dann könnt ihr diese ganz bequem auch am großen TV-Gerät anschauen. Funktioniert natürlich nicht nur mit Medien die ihr am PC in die Wolke geschoben habt, sondern zum Beispiel auch mit Urlaubsfotos, die ihr mit der SkyDrive-App für Smartphones zu SkyDrive geschoben habt.

Netter Zug von Microsoft, der aber nur für euch nutzbar ist, sofern ihr im Besitz einer Gold-Mitgliedschaft seid. Ebenfalls werden mit dem Update weitere Apps und Mediatheken nach Deutschland kommen. So wird man in Deutschland mit dem heutigen Update auch Arte, Fightbox, GameTrailers, Livesport.tv, Napster, Sport1, Watchever und Zattoo bekommen.

Das aktuelle SkyDrive-Update werden wir aller Voraussicht auch nicht in Apples App Store zu sehen bekommen, da es momentan Unstimmigkeiten über die In-App-Käufe gibt. Apple verdient normalerweise 30% an allem, was im App Store umgesetzt wird. Microsofts SkyDrive-App verfügt über Mechanismen, Cloud-Speicher aus der App heraus zu erwerben, will aber nicht an Apple zahlen.

Eigentlich keinen Aufreger wert, die Diskussion gab es schon bei Dropbox und Co. Selbst rdio, der Musikstreaming-Anbieter, ist im App Store mit In-App-Käufen zu finden, dieses Abo ist aber um 30% teurer, als wenn man den Kauf über die Webseite tätigen würde. Microsoft sollte einfach die App dahingehend beschneiden, dass kein interner Zugriff auf Kaufoptionen möglich ist.

(via, via)


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25459 Artikel geschrieben.