Microsoft kündigt Windows 8.1 mit Bing an

23. Mai 2014 Kategorie: Hardware, Windows, geschrieben von:

Microsoft bestätigte heute die Gerüchte zu einer Spezialversion von Windows 8.1. Diese Spezialversion soll Herstellern helfen, noch günstiger Windows 8.1-Geräte herzustellen. Windows 8.1 mit Bing kann nicht gekauft werden, sondern ist nur auf den Rechnern der Partner vorinstalliert. Microsoft lässt sich den Spaß einiges kosten, der einzige Unterschied soll die voreingestellte Suchmaschine im Internet Explorer sein – Bing.

Microsoft Surface

Dies kann man als Nutzer nachträglich ändern. Microsoft teilte ferner mit, dass man zur diesjährigen Computex in Taiwan viele neue Windows-Geräte sehen werde, die teils sehr günstig sein werden – auch durch den Einsatz von Microsoft Windows 8.1 mit Bing begründet. Weiterhin findet der Nutzer – wie bisher bei einigen Geräten auch – ein kostenloses Office vor, oder ein kostenloses Jahresabo für Office 365. Im Klartext heißt dies: Microsoft subventioniert ordentlich mit, damit die Menschen noch günstiger Windows-Geräte kaufen, sicherlich will man seine Klientel nicht an Chrome OS oder Android verlieren. Den Konsumenten wird es freuen.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25420 Artikel geschrieben.