MacBook Pro 2016: Einige Nutzer klagen über Grafik-Probleme

27. November 2016 Kategorie: Apple, Hardware, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_appleDie 2016er Modelle des MacBook Pro sind mittlerweile bei der ersten (und zweiten?) Welle der Kunden angekommen, da gibt es auch schon Berichte über diverse Probleme mit der Grafikeinheit der Modelle. Es scheint dabei kein bestimmtes Modell zu betreffen und auch kann man die Problematik nicht auf ein einzelnes Programm festlegen. Vielmehr hat es den Anschein, dass alle Modelle, also sowohl die Modelle mit Intel Iris Grafik (540 / 550) als auch die mit Radeon Pro 450 / 455 Grafikeinheit, betroffen sind. Es gibt aber auch Gemeinsamkeiten, wann die Probleme auftreten, nämlich meist dann, wenn diverse Medienprogramme genutzt werden.

Adobe Media Encoder, Adobe Premier und auch Apples eigene Photos-App lösen Grafikfehler aus, die auch das ganze MacBook einfrieren können. Unklar ist, ob es sich um ein Hardware- oder ein Treiber-Problem (oder einen anderen Fehler) handelt, auch ist nicht bekannt, wie weit verbreitet die Probleme sind.

Ich selbst habe ein MacBook Pro mit Touch Bar in der 13 Zoll-Ausführung (Intel Iris 550) und mir ist bei der ersten Nutzung der Photos-App aufgefallen, dass diese beim Erstabgleich mit iCloud (10150 Objekte) mehrmals crashte. Seit der Abgleich abgeschlossen ist, gibt es diese Probleme nicht mehr und die App läuft wie erwartet. Allerdings hatte ich zu keinem Zeitpunkt Darstellungsprobleme, wie sie berichtet werden.

mbp_gpu

Bei 9to5Mac hat man eine Umfrage gestartet, welche Modelle der Nutzer denn so betroffen sind. Nun ist so eine Umfrage wenig aussagekräftig, allerdings zeigt die Umfrage der Nutzer mit Problemen schon einen deutlichen Wert, insgesamt sind bereits rund 1800 Meldungen eingegangen, die von Problemen berichten.

Da auch bei der Umfrage alle Modelle betroffen sind, ist die Wahrscheinlichkeit eines Hardware-Defekts eher gering. Allerdings werden auch Stimmen laut, dass das flache Kühlungssystem seinen Teil dazu beitragen könnte. Mal sehen, ob Apple sich zu den Beschwerden äußern wird oder erst einmal abwartet. Wie gesagt, der Umfang der Probleme kann schlecht abgeschätzt werden. Habt Ihr ein neues MacBook Pro und kennt diese Problematik? Oder läuft bei Euch alles so, wie es soll?



Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 7729 Artikel geschrieben.