LG Pay White Card: Mobile Payment mit Karte von LG soll zum MWC vorgestellt werden

29. Januar 2016 Kategorie: Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_lgWas haben Android Pay, Apple Pay und Samsung Pay gemeinsam? Richtig, sie ermögliche Zahlungen an der Supermarktkasse via Smartphone. Also in Ländern, in denen diese Systeme bereits unterstützt werden, nicht etwa überall. LG möchte anscheinend auch sein eigenes mobiles Zahlungssystem vorstellen, ganz kreativ LG Pay benannt. Aber im Gegensatz zu den anderen Varianten wird LG hier anscheinend nicht auf das Smartphone als Zahlungsmittel setzen, sondern auf eine Universalkarte, die mehrere Karten bündelt und dann genauso verwendet werden kann wie jede andere Zahlkarte auch.

lgpay_whitecard

Die LG Pay Whitecard ist nicht etwa ein Phantasieprodukt, es gibt reale Bilder von ihr, wie Ihr sehen könnt. Vorgestellt werden soll sie von LG zum Mobile World Congress, der im Februar in Barcelona stattfindet. Die LG Pay Whitecard kommt in der Form einer Kreditkarte, sie ist aber mit ein bisschen Technik ausgestattet. Ein einfaches LC-Display zeigt die wichtigsten Informationen direkt auf der Karte an, über die Buttons wählt man die gespeicherte Karte aus, die man einsetzen möchte.

Außerdem sind mehrere Pins zu sehen, sie werden wohl für die Ladung der Karte verantwortlich sein und den berühmten „Kreditkarten“-Chip darstellen. Mit der LG Pay White Card wird man nicht nur in Geschäften bezahlen können, sondern auch Geld vom Automaten ziehen könne, etwas, das die Smartphone-Lösungen der Konkurrenz (noch) nicht können.

lgpaywhitecard_02

Neu ist die Idee einer solchen Universalkarte nicht. Es gab schon mehrere Ansätze via Kickstarter, meines Wissens wurde aber noch keines der Produkte ausgeliefert oder gar auf dem freien Markt angeboten. Praktisch ist so eine Karte allemal. Sie kann eben genauso eingesetzt werden wie herkömmliche Karten auch, lässt sich allerdings mit Daten mehrerer Karten bestücken. Das sorgt für Platz in der Brieftasche und man hat immer die passende Karte griffbereit.

Die LG Pay White Card, LG soll 50.000 Stück bestellt haben, wird zuerst in Südkorea eingeführt werden, dazu werden wir dann aber hoffentlich mehr erfahren, wenn der MWC da ist. Da die Transaktionen über die Karte nicht über LG-Server laufen, können die Banken selbst bestimmen, was möglich ist und was nicht. Ein weiterer Vorteil gegenüber den Mobile Payment-Varianten der anderen Anbieter.

Was aus dem Leak allerdings nicht hervorgeht ist, wie die Karte abgesichert ist. Immerhin speichert man im Zweifelsfall mehrere Zahlkarten, ein Verlust der White Card könnte so einen großen Schaden einrichten. Aber LG wird sich da sicher Gedanken gemacht haben.

(Quelle: etnews, via GforGames)


Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 7742 Artikel geschrieben.