LG, Motorola und Huawei: Keine Smartwatches mehr dieses Jahr, Markt zu klein

15. September 2016 Kategorie: Android, Wearables, geschrieben von: Sascha Ostermaier

SamsungGearS3_HandsOn_6Smartwatches, beim Massenmarkt kommen sie noch nicht so richtig an, der kauft lieber Fitnesstracker. Die sind zum einen häufig günstiger als eine Smartwatch, zum anderen spielt Gesundheit und Fitness eine immer größere Rolle im modernen Leben. Praktisch, wenn es da dedizierte Tools gibt und man nicht zwingend zu einer Smartwatch greifen muss. Entsprechend sehen auch die Neuheiten dieses Jahr aus. Samsung brachte die Gear S3 mit Tizen for Wearables, Apple stellte die Series 2 der Apple Watch mit watchOS vor. Und Android Wear? Pausiert. Zwar gibt es einige Hersteller wie Fossil oder Nixon, die dieses Jahr Smartwatches veröffentlichen, aber die „Big Player“ machen Pause.

LG, Motorola (Lenovo), Huawei – sie alle bestätigten, dass es dieses Jahr keine neue Smartwatch mehr geben wird. Nun hat das Jahr allerdings nur noch drei Monate. Und im Anschluss ist direkt die CES, auf der die Hersteller auch wieder neue Produkte zeigen werden. Erinnert man sich ein Stück zurück, auch Samsung hat seinerzeit eine Smartwatch-Pause eingelegt und kam danach mit der Gear S2 um die Ecke. Eine Smartwatch, die so viel besser war als vorherige Angebote.

Gleichzeitig muss so eine Smartwatch für den Hersteller natürlich auch rentabel sein. Bei den Stückzahlen, die aktuell abgesetzt werden, könnte das durchaus schwierig sein. Apple und Samsung dominieren den sowieso schon kleinen Gesamtmarkt, wachsen wird er nur, wenn Kunden einmal von einer Smartwatch überzeugt sind, wozu die aktuell gebotenen Funktionen offenbar nicht ausreichen.

Die „Pause“ der Hersteller sollte unterdessen kaum Auswirkungen auf dem Gesamtmarkt haben. Apple und Samsung preschen zwar mit ihren eigenen Systemen vor, aber Android Wear 2.0 (vorgestellt zur Google I/O) gibt es ja auch noch und vielleicht kommt ja nächstes Jahr dann auch ein absolutes Killer-Feature, das Smartwatches auch bei der Masse ankommen lässt. Das Weihnachtsgeschäft wird man sich auch mit der Abwesenheit neuer Smartwatches nicht groß kaputt machen.

(via CNet)

nixon-mission-varianten



Werbung: Drohne, GoPro & Oculus Rift: Instaffo.com verlost coole Gadgets Zur Infoseite.

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 7347 Artikel geschrieben.