Keine Samsung-Akkus mehr für das Apple iPad

25. November 2012 Kategorie: Apple, Hardware, geschrieben von: Gastautor

Die Ehe zwischen Samsung und Apple scheint nicht mehr zu kitten. Jahrelange Streitigkeiten der beiden Unternehmen haben dazu geführt, dass man sich zunehmend weiter voneinander entfernt und das beinhaltet natürlich auch, dass die gemeinsamen Aktivitäten nach und nach runtergefahren werden. Jüngster Streich der Koreaner: man liefert keine Akkus mehr für das Tablet des Konkurrenten.

So, wie aus China vermeldet wird, hat Samsung SDI, also die für Akkus zuständige Klitsche der Koreaner, Apple den Hahn zugedreht, was die Akku-Lieferungen angeht. Solange wir da aber nicht von den beiden Unternehmen offizielle Statements bekommen, kann man vermutlich nur spekulieren, ob Samsung SDI die Lieferungen abgebrochen hat und Apple darauf reagiert hat – oder ob man in Cupertino nach Akku-Alternativen geschaut hat, bevor Samsung diesen Schritt machen konnte.

Mit Amperex Technology Limited und Tianjin Lishen Battery will Apple bereits den notwendigen Ersatz gefunden haben. Gehen wir davon aus, dass tatsächlich keine Akkus mehr von Samsung verbaut werden in den iPads, wäre die Scheidung der beiden Giganten wieder einen Schritt weiter. Aber so oder so: wir dürfen davon ausgehen, dass man sich nicht in absehbarer Zeit komplett voneinander abwenden wird/kann – die Zwistigkeiten werden also zunächst ebenso weiter anhalten wie die Zusammenarbeit.

Quelle: Patently Apple und TechCrunch



Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: Gastautor

Der Gastautor ist ein toller Autor. Denn er ist das Alter Ego derjenigen, die hier ab und zu für frischen Wind sorgen. Unregelmäßig, oftmals nur 1x. Der Gastautor eben.

Der hat bereits 1436 Artikel geschrieben.