iOS 8: iCloud Drive kann zum Problem werden

17. September 2014 Kategorie: iOS, geschrieben von:

Unser Leser Thomas weist auf einen Bericht von TidBITS hin, in dem vor dem heutigen iOS 8-Update, beziehungsweise den „Nebenwirkungen“ gewarnt wird. Im Rahmen dieses Updates wird der Nutzer gefragt, ob er auf iCloud Drive aktualisieren will.

montage

Der iCloud Drive ist eine interessante Sache, eine verbesserte Möglichkeit, in der Cloud Dokumente zu lagern und diese mit diversen Geräten zu synchronisieren. Allerdings soll eine Synchronisation zwischen der jetzigen und der neuen Lösung nicht möglich sein. Diverse Entwickler warnen davor, heute Abend auf iCloud Drive zu aktualisieren. Als Faustregel gilt:

Bildschirmfoto 2014-09-17 um 15.36.35

Wer zum Beispiel eine Mac-App via iCloud mit iOS synchronisiert, der wird ab heute Abend nicht mehr synchronisieren können, da OS X Mavericks den neuen iCloud Drive noch nicht unterstützt. Alle, die auf eine Dropbox-Synchronisation setzen oder sogar schon OS X Yosemite als Beta nutzen, sind aus dem Schneider, andere Nutzer sollten erst einmal die Aktualisierungsmeldungen abwarten und dann entscheiden. Sofern Apple da nicht kurzfristig gegengesteuert hat, könnte die Enttäuschung und der Ärger von Nutzern groß sein.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25481 Artikel geschrieben.