IFA 2014: Microsoft Screen Sharing HD-10 und Smart Wireless Charging Plate vorgestellt

4. September 2014 Kategorie: Hardware, Mobile, geschrieben von:

Microsoft hat auch im Zubehörbereich Neues zu bieten. Wer seine Inhalte vom Lumia-Smartphone auf einen großen Bildschirm übertragen will, kann dies mit dem Microsoft Screen Sharing HD-10 erledigen. Das Gadget besteht aus zwei Teilen, einem Empfänger, der am TV angeschlossen wird und einer NFC-Platte, die überall genutzt werden kann, sich aber auch magnetisch am Empfänger befestigen lässt. Legt man sein NFC-fähiges Lumia auf diese Platte, wird automatisch eine Verbindung hergestellt und der Bildschirminhalt des Smartphones übertragen.

Lumia_Miracast

Hier handelt es sich um Screen-Mirroring, die Inhalte, die gezeigt werden können, sind also nicht beschränkt. Weitere Informationen dazu erhaltet Ihr direkt bei Microsoft, eine Verfügbarkeit oder ein Preis sind noch nicht bekannt. Bekannt ist allerdings, dass das Zubehör nicht nur mit Lumia-Smartphones kompatibel, sondern kann mit allen Geräten genutzt werden, die Miracast unterstützen.

Lumia_Charging

Auch gibt es eine neue Smart Wireless Charging Plate zum kabellosen Aufladen von Smartphones, die dies unterstützen. Koppelt man das Charging Pad mit einem Lumia Smartphone, kann das Pad auch eingehende Nachrichten über ein Leuchten signalisieren oder den Nutzer darauf aufmerksam machen, dass sein Smartphone geladen werden muss. Auch zum Charging Pad gibt es noch keinen Preis und die Verfügbarkeit steht ebenso in den Sternen. Weitere Informationen zum Charging Pad gibt es direkt bei Microsoft.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9406 Artikel geschrieben.