ICQ: neue Version für Android und das iPad

16. Mai 2012 Kategorie: Android, Internet, iOS, geschrieben von: caschy

Alles Neue macht der sprichwörtliche Mai. Das dachte man sich auch im Hause des Messaging-Dinosauriers ICQ, der heute seine neuen Versionen in die freie Wildbahn entlassen hat. Nicht nur, dass man die Windows-Variante in Version 7M veröffentlicht hat, auch Android und iOS sind dabei – Neuerung dort: nun auch für das iPad angepasst.

Neu ist außerdem ICQ On-Site: Damit können Nutzer nun auch von öffentlichen PCs aus auf ihren Account zugreifen, ohne ICQ auf dem Rechner installieren zu müssen. Ich haue euch unten mal die offiziellen Informationen mit rein, ob ihr ICQ eine neue Chance gebt, bleibt euch überlassen :)

Folgende neue Features sind bereits in den aktuellen App-Versionen enthalten und ab sofort Teil des Desktop-Client ICQ 7M:

FILESHARING

Mit ICQ 7M können nun Fotos, Videos und Dateien an alle Kontakte aus dem Adressbuch des Smartphones und an Freunde aus den sozialen Netzwerken ICQ, Facebook, Google Talk, studiVZ, Mail.ru und AIM gesendet werden. Empfänger der Dateien müssen anschließend nur auf den Web-Link in der Nachricht klicken und schon startet der Download der Datei.

LOGIN MIT DER HANDYNUMMER

Egal, wo sie sich befinden, ICQ-Nutzer können sich von überall mit ihrer Handynummer oder über ihren Facebook-Account bei ICQ einloggen und kostenfrei mit ihren Freunden chatten. Ihr Adressbuch ist dabei immer und überall verfügbar.
UPGRADE FÜR ANDROID UND IOS APP

Im Zuge der neuen Features für den Desktop-Client haben auch die ICQ-Apps3.1.1 für Android und 3.1.2 für iOS ein Upgrade erhalten: Ab sofort ist nicht nur der Austausch von Fotos, sondern auch Videosharing möglich. Außerdem können sich Nutzer über ein verbessertes Einstellungsmenü sowie einen optimierten Austausch ihrer Standortinformationen freuen. Auch der Wechsel von einer Push-Benachrichtigung in die App funktioniert jetzt schneller denn je. Die aktualisierten Apps stehen bei Google Play (Android Marketplace) und im Apple App Store kostenfrei zum Download bereit.

ICQ ON-SITE

Mit ICQ On-Site kann ein „ICQ-Echtzeit-Chat“ über eine simple JavaScript-Zeile zum eigenen Reiseblog oder zu einer Webseite eingebunden werden. Die Besucher der Webseite können dadurch kostenlos über ICQ und Facebook chatten und den Link zur Seite mit ihren Freunden in den sozialen Netzwerken teilen. So können Urlauber auch am PC in der Hotellobby oder im Internetcafé über ICQ On-Site auf ihren Account zugreifen – und das ohne ICQ auf dem Rechner installieren zu müssen.


Vielen Dank für das Lesen dieses Blogs! Wenn ihr uns unterstützen wollt, dann schaut euch auch diese Advertorials an, die wir auf separaten Seiten geschaltet haben: Acer Iconia Tab 8 und HP Cashback Aktion. Danke, jeder Aufruf hilft uns.

Neueste Beiträge im Blog

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 16879 Artikel geschrieben.


5 Kommentare

Tomster 16. Mai 2012 um 13:28 Uhr

Ich denke nicht dass ich in Zukunft einen “nur ICQ” Messenger nutzen werde, dafür hat man heutzutage viel zuviele verschiedene Protokolle an der Backe.

Nutze schon seit bald 15 Jahren ICQ (Protokoll) aber die Messenger selbst wurden immer schlimmer, viel zuviel schnickschnack und Werbung.

Mit IM+ (bis auf das leidige Akkuthema) bin ich recht zufrieden, mehr braucht man eigentlich gar nicht auf einem Mobilen Gerät IMHO. IM+ auf Handy und Pidgin auf dem PC und wenn mal kein Netz da is tuts sicher auch die gute alte Brieftaube oder einfach nen Brief ;)

Malte 16. Mai 2012 um 13:29 Uhr

In meinem Freundes-/Bekanntenkreis ist ICQ so gut wie tot. Ich regel alles über Whatsapp und Facebook Chat.

Rolli 16. Mai 2012 um 16:25 Uhr

Whatsapp ist der Beweis das man es mit keinem neuen Produklt und gutem Marketing schaffen kann, dass gilt auch für ICQ.
(Was mich aber nicht dazu bringt einen dieser Messenger zu nutzen…)

Mr. Apfel 16. Mai 2012 um 18:23 Uhr

Das ist wahrscheinlich ein versuch von ICQ, wieder etwas nach vorne zu gelangen.
Aber ich vermute mal abgesehen von whatsapp, das viele zu Skype bzw dem facebook chat tendieren.
Ich selber nutze ICQ, MSN, Skype und den Facebook Chat.
Dabei benutze ich MSN nur noch wegen 2 Personen, da ist es gut das es Multimessanger gibt.

Anton 18. Mai 2012 um 21:26 Uhr

Das “keine Installation brauchende” ICQ gibt es schon seit Jahren, das ist nichts neues.
Mich wird ICQ auch nciht wieder dazu bekommen, deren IM zunutzen. WOzu gibts denn Multi IM oder Transporte bei Jabber? Das letzte is mir in den letzten Jahren viel lieber geworden. Kein SchnickSchnack und auch keine Werbung. ;) Jabber ist toll^^.


Deine Meinung ist uns wichtig...

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich eine Zusammenstellung.