HWiNFO: DAS Hardware-Tool in Version 4.0

21. Juni 2012 Kategorie: Hardware, Portable Programme, Windows, geschrieben von:

Ich habe ja mal irgendwann diesen ganzen Computerquatsch so richtig von der Pike auf gelernt. Damals war zu meinem Leidwesen noch viel Elektrotechnik und Gelöte dabei, mein eigentliches Steckenpferd war immer die Frickelei, bei der ich bis zum Ellenbogen im Computer steckte. Immer dabei: Tools. Damals auf Diskette, über den USB-Stick, bis heute zum Massenspeicher auf dem Smartphone.

Tools, die man grundsätzlich dabei haben sollte, sind immer welche, mit denen man Hardware-Informationen aus der Koste holen kann, ohne diese auseinander zu schrauben. Gibt ja einiges an Tools: PC Wizard, SIW, Everest, CPUID und Co – einfach mal die Suche hier im Blog anwerfen. Ein Tool, welches ich auch kennen und schätzen gelernt habe, ist HWiNfo, welches portable in Varianten zu 32- als auch 64Bit vorliegt. Seit 2008 ist die Diagnose-Software kostenlos erhältlich und wird glücklicherweise noch gepflegt.

In der aktuellen Version 4.00 sind viele Aktualisierungen bezüglich der aktuellen Chipsätze (AMD, Nvidia & Intel) eingeflossen, sowohl im Bereich der Mainboards, als auch der Grafikkarten. Intel-Prozessoren können nun verbessert ausgelesen werden, inklusive TDP und Co. Für „normale“ Benutzer: die Möglichkeit, einen kurzen Report zu erstellen, der nur das Nötige enthält. Must Have für jeden, der mit Hardware zu tun hat 🙂 (Danke Gordon@efb!)


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25447 Artikel geschrieben.