Honor View 10 in Deutschland ab 21. Dezember für 499 Euro vorbestellbar

20. Dezember 2017 Kategorie: Hardware, Mobile, geschrieben von:

Das neue Smartphone Honor View 10 wurde Anfang Dezember vorgestellt. Eigentlich sprach der Hersteller dabei von einer Verfügbarkeit ab Anfang 2018. Nun hat Honor jedoch klargestellt, dass Vorbestellungen des Honor View 10 bereits ab dem 21. Dezember, also morgen, möglich sind. Tatsächlich erhältlich sein soll das Smartphone dann ab dem 28. Dezember 2017. Der Preis ist identisch zur Ankündigung geblieben und liegt bei 499 Euro. Laut Honor werde zunächst nur ein begrenztes Kontingent der Geräte zur Verfügung stehen. Das kann aber auch der übliche Marketing-Kniff sein, um auf potentielle Besteller ein wenig Druck auszuüben.

Vorbestellen könnt ihr das Honor View 10 jedenfalls ab morgen direkt über den offiziellen hihonor Store oder teilnehmende Partner. Die technischen Daten des Geräts lauten:

Technische Daten Honor View 10:

Display: IPS, 5,99 Zoll mit 1.080 × 2.160, 403 ppi
SoC: HiSilicon Kirin 970 (Octa-Core mit bis zu 2,36 GHz)
RAM: 6 GB
Speicher: 128 GB (+microSD)(Dual-)
Software: Android 8.0 mit EMUI 8.0 als Überzug
Hauptkamera: 16,0 MP (f/1,8) / 20,0 MP (f/1,8)
Frontkamera: 13,0 MP (f/2,0) WLAN: 802.11 a/b/g/n/ac
Bluetooth: 4.2 LE
Weitere Standards: USB 2.0 Typ C, NFC, Infrarot
SIM-Karte: Nano-SIM, Dual-SIM
Akku: 3.750 mAh, fest verbaut
Größe (B×H×T): 74,5 × 157,0 × 6,97 mm
Gewicht: 172 g
Preis: 499 Euro

Auch für dieses Smartphone dient, wie bei dem Huawei Mate 10 Pro, der Kirin 970 mit seinem NPU (Neural Processing Unit) als Herzstück. Im Handel wird das Smartphone bei uns in den Farben Blau und Schwarz zu haben sein. Falls ihr Interesse am Honor View 10 habt, solltet ihr ab morgen eben mal direkt bei Honor im Store vorbeischauen. Dann könnte es sogar noch der Fall sein, dass ihr das neue Smartphone vor Jahresende in Händen haltet.


Über den Autor:

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

André hat bereits 2680 Artikel geschrieben.