Herzlichen Glückwunsch Windows Phone 7

21. Oktober 2011 Kategorie: Mobile, Windows, geschrieben von:

Heute habe ich noch nirgends gelesen, dass Windows Phone 7 Geburtstag hat! Am 21. Oktober 2010 startete Microsoft offiziell in Deutschland durch und ist mittlerweile bei Version 7.5, besser bekannt als Mango auf dem Markt. Was Mango an Neuerungen bietet, habe ich hier bereits erwähnt. Zwischendurch hat man sich noch mit Nokia ins Bett gelegt. Microsoft höchstwahrscheinlich um Smartphone Know How einzukaufen – Nokia wahrscheinlich, um einen starken Partner an der Seite zu haben, der die Umsatz-Talfahrt ein wenig bremst. Die neuen Quartalszahlen bestätigen: 13% weniger Umsatz als im selben Quartal des Vorjahres, dafür aber wesentlich weniger Verlust.

Nun ja, man darf geteilter Meinung sein, Geräte mit Windows Phone 7 verkaufen sich, allerdings wahrscheinlich nicht, wie gewünscht. Eigentlich schade. Windows Phone 7 ist definitiv eine tolle Plattform, die Geräte, die man auf dem Markt findet, erfüllen das, was sie sollen und ausserdem gibt es Smartphones mit Windows Phone 7 zu relativ humanen Kursen. Vergleicht man Windows Phone 7 mit seinem Vorgänger Windows Mobile, dann muss man sehen, dass es ein Quantensprung ist. Sowohl in der Optik, als auch technisch.

Doch obwohl die Kritiken im Gegensatz zu Windows Mobile damals eher gering sind, liegen die Geräte wie Blei in den Regalen. Laut einer Studie von Gartner vom 11. August 2011 sank der Marktanteil von Microsofts Windows Phone 7 von 4,9% vom Vorjahr auf schmale 1,6% während Samsung mit dem Betriebssystem Bada mit 1,9% knapp davor liegt. Jetzt liegen die Hoffnungen seitens Microsoft sicherlich auf den Schultern von Nokia, doch auch die haben in den letzten Tagen nicht gerade die besten Zahlen zu hören bekommen.

Weitere Schritte unternahm Microsoft in der Vergangenheit, indem man einem Pakt mit Samsung schloss – der momentane Überflieger in der Technik-Branche wird sich aktiv an der Entwicklung beteiligen und weiterhin neue Geräte mit Windows Phone 7 auf den Markt bringen. Ich selber sehe Windows Phone 7 noch lange nicht am Bodem behaupte sogar, dass wir da noch einiges erwarten dürfen – Microsoft hat damals 2010 den Herstellern ein paar „knallharte“ Regeln mit auf den Weg gegeben, sodass die  käuflich zu erwerbenden Geräte nicht gerade in die Kategorie technischer Mullu Mullu einzuordnen sind. Smartphones auf Basis von Windows Phone 7 müssen mindestens 8 Gigabyte Speicher besitzen, der RAM-Speicher muss 256 MByte oder mehr fassen und die Kamera 5 Megapixel haben. Die Auflösung muss mindestens 480 x 320 Pixel oder 800 x 480 Pixel betragen.

Kritik kam oftmals an den fehlenden Apps auch, eine Tatsache, die ich nachvollziehen kann – wie Microsoft die eigene Plattform den Entwicklern schmackhaft machen will, ist mir nicht bekannt, doch die Portierung von Apps auf die Plattform kann so wild nicht sein. Über 30.000 Apps fasst der Windows Marketplace derzeit – was natürlich weit hinter Google und Apple ist.

Ich selber bin gespannt, wie sich das entwickelt – hatte selber ein Smartphone mit Windows Phone 7, bin damals aber damit nicht glücklich geworden. Nächste Woche fliege ich nach London und schaue mir auf der Nokia World einmal die neuen Smartphones von Nokia mit Windows Phone 7.5 Mango an und hoffe, dass ich nicht enttäuscht werde – ihr werdet es ja lesen. Ich möchte neben Android und iOS noch andere Player auf dem Markt sehen und Windows Phone 7 ist kein schlechtes System (ich kenne zumindest keine unzufriedenen Besitzer). In diesem Sinne herzlichen Glückwunsch Windows Phone 7 – auf das wir uns in den kommenden Jahren auch noch über den Weg laufen!


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25478 Artikel geschrieben.