Herzlichen Glückwunsch Windows Phone 7

Heute habe ich noch nirgends gelesen, dass Windows Phone 7 Geburtstag hat! Am 21. Oktober 2010 startete Microsoft offiziell in Deutschland durch und ist mittlerweile bei Version 7.5, besser bekannt als Mango auf dem Markt. Was Mango an Neuerungen bietet, habe ich hier bereits erwähnt. Zwischendurch hat man sich noch mit Nokia ins Bett gelegt. Microsoft höchstwahrscheinlich um Smartphone Know How einzukaufen – Nokia wahrscheinlich, um einen starken Partner an der Seite zu haben, der die Umsatz-Talfahrt ein wenig bremst. Die neuen Quartalszahlen bestätigen: 13% weniger Umsatz als im selben Quartal des Vorjahres, dafür aber wesentlich weniger Verlust.

Nun ja, man darf geteilter Meinung sein, Geräte mit Windows Phone 7 verkaufen sich, allerdings wahrscheinlich nicht, wie gewünscht. Eigentlich schade. Windows Phone 7 ist definitiv eine tolle Plattform, die Geräte, die man auf dem Markt findet, erfüllen das, was sie sollen und ausserdem gibt es Smartphones mit Windows Phone 7 zu relativ humanen Kursen. Vergleicht man Windows Phone 7 mit seinem Vorgänger Windows Mobile, dann muss man sehen, dass es ein Quantensprung ist. Sowohl in der Optik, als auch technisch.

Doch obwohl die Kritiken im Gegensatz zu Windows Mobile damals eher gering sind, liegen die Geräte wie Blei in den Regalen. Laut einer Studie von Gartner vom 11. August 2011 sank der Marktanteil von Microsofts Windows Phone 7 von 4,9% vom Vorjahr auf schmale 1,6% während Samsung mit dem Betriebssystem Bada mit 1,9% knapp davor liegt. Jetzt liegen die Hoffnungen seitens Microsoft sicherlich auf den Schultern von Nokia, doch auch die haben in den letzten Tagen nicht gerade die besten Zahlen zu hören bekommen.

Weitere Schritte unternahm Microsoft in der Vergangenheit, indem man einem Pakt mit Samsung schloss – der momentane Überflieger in der Technik-Branche wird sich aktiv an der Entwicklung beteiligen und weiterhin neue Geräte mit Windows Phone 7 auf den Markt bringen. Ich selber sehe Windows Phone 7 noch lange nicht am Bodem behaupte sogar, dass wir da noch einiges erwarten dürfen – Microsoft hat damals 2010 den Herstellern ein paar „knallharte“ Regeln mit auf den Weg gegeben, sodass die  käuflich zu erwerbenden Geräte nicht gerade in die Kategorie technischer Mullu Mullu einzuordnen sind. Smartphones auf Basis von Windows Phone 7 müssen mindestens 8 Gigabyte Speicher besitzen, der RAM-Speicher muss 256 MByte oder mehr fassen und die Kamera 5 Megapixel haben. Die Auflösung muss mindestens 480 x 320 Pixel oder 800 x 480 Pixel betragen.

Kritik kam oftmals an den fehlenden Apps auch, eine Tatsache, die ich nachvollziehen kann – wie Microsoft die eigene Plattform den Entwicklern schmackhaft machen will, ist mir nicht bekannt, doch die Portierung von Apps auf die Plattform kann so wild nicht sein. Über 30.000 Apps fasst der Windows Marketplace derzeit – was natürlich weit hinter Google und Apple ist.

Ich selber bin gespannt, wie sich das entwickelt – hatte selber ein Smartphone mit Windows Phone 7, bin damals aber damit nicht glücklich geworden. Nächste Woche fliege ich nach London und schaue mir auf der Nokia World einmal die neuen Smartphones von Nokia mit Windows Phone 7.5 Mango an und hoffe, dass ich nicht enttäuscht werde – ihr werdet es ja lesen. Ich möchte neben Android und iOS noch andere Player auf dem Markt sehen und Windows Phone 7 ist kein schlechtes System (ich kenne zumindest keine unzufriedenen Besitzer). In diesem Sinne herzlichen Glückwunsch Windows Phone 7 – auf das wir uns in den kommenden Jahren auch noch über den Weg laufen!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

32 Kommentare

  1. Klaus hat zumindestin Teilen recht. Hatte bereits das vergnügen alle aktuellen Smarthphone BS zu testen. Android ist DAS System für Bastler, Nerds und Co. Smartphone Neulingen würde ich lieber nen iPhone, Windows- oder Badaphone empfehlen. Da kann man zwar weniger mit machen, aber diese sind allesamt in Sachen Usability besser.

  2. Delete

  3. Ich habe mir zum Marktstart vor einem Jahr eines dieser Phones geholt. Bin seitdem absolut zufrieden. Vorher hatte ich viele Jahre Nokia-Handys, bis der Smartphone-Boom begann. Dann holte ich mir ein Win 6.5-Gerät, das mir aber viiiiel zu langsam war, und die Bedienung war ebenfalls ein Graus. Mit WP7 habe ich nun die für mich ideale Plattform gefunden. Alles funktioniert wie es soll, ich bin an kein Appleversum gebunden, muss auch nicht mehr frickeln (was man bei den Droiden meistens macht; ob man muss, weiß ich nicht) damit alles funktioniert… Und ich bin kein Technik-Idiot! Meine PCs baue ich mir selbst zusammen, habe also ein gutes Grundverständnis. Aber mittlerweile ist es mir einfach lieber, etwas funktioniert, als dass ich meine wertvolle Zeit mit frickeln vergeuden muss. Mit Mango hat MS viel wichtiges nachgeholt. Und seit knapp 2 Wochen ist auch ein Offline-Navi von Navigon verfügbar. Damit fehlt mir an Apps überhaupt nichts mehr. Alles wichtige ist in meinen Augen bereits verfügbar. Wenn man jetzt noch meckert, dann ist das nur noch Jammern auf höchstem Niveau. Ich kann jetzt nach einem Jahr WP7 ohne Bedenken weiterempfehlen

  4. Also wenn ich von den Beschränkungen von WP höre, wird mir schon etwas Angst – Syncen/Datei-Aktionen nur via Zune? ist das richtig? wie bei iOS nur übern App-Store? Fände ich schade. Gerade auch für Nokia (traure ich etwas nach…): man mag von Symbian halten, was man will, Hardwareseitig hatte Nokia oft einiges zu bieten. Gab es gerade noch USB on the Go oder wie das heißt, soll demnächst mit WP nicht mal mehr Kopieren ohne Zune funktionieren?
    Die Kacheln sind auch nicht mein Fall – aber wem es gefällt…
    1 Jahr ist im Grunde keine lange Zeit und auch bei iOS lief am Anfang evtl. nicht alles rund – gab nur keine Vergleichsmöglichkeiten. Wo war Android eigentlich nach 1 Jahr?

    Zu der Apps Geschichte: ok, 30000 mögen ja nicht viel sein gegen die xxxxxxx der Konkurrenz – aber wie viel von den Vielen sind Schrott, doppelt und dreifach und wie viel kann man tatsächlich gebrauchen? Ist die pure Anzahl wirklich ein hartes Indiz?

  5. Ich habe seit ca. seit einem halben Jahr ein Windows Phone und bin absolut glüchlich damiz. Viel besser als mein Android vorher.

  6. Ich bin auch sehr gespannt auf die Nokia-Handys. Das neue iPhone fühlt sich überhaupt nicht neu an, das S2 fühlt sich quasi genauso an wie mein GalaxyTab – Ich hätte aber gerne ein Gerät, das irgendwie spannend ist, wo richtig Freude aufkommt, wenn ichs das erste mal anmache.
    Nokia und Microsoft sind zwei tolle Fimen auf etwas absteigendem Ast und ich würde mich echt freuen, wenn sie was geiles rausbringen.

  7. Wie heisst das ganz oben abgebildete WP7 Modell? Oder ist das nur ein Mockup?

  8. Kleine Anmerkung: Nicht der Marktanteil von WP7 ist gesunken (zumindest gibt die Quelle keine derartigen Informationen her), sondern der Anteil der Windows-basierten Smartphones. Das dürfte zum großen Teil noch Windows Mobile 6.5 etc. sein.

  9. OK Caschy, dann habe ich dich falsch verstanden, sorry. Ich wünsche viel Spaß nächste Woche und bin gespannt auf deinen Bericht.

  10. Meiner Meinung nach kann man da nur gratulieren. Das OS ist jung, jetzt 1 Jahr alt geworden und ich muss sagen, dafür ist es doch verdammt eigen. Mit Mango hat es auf jeden Fall zu den großen wie Android oder iOS aufgeschlossen. Das GUI ist geschmackssache und kein Kriterium für ein OS, die Grundfunktionen sind aber alle vorhanden und teils besser gelöst oder intergriert als bei der Konkurrenz. Das letzte Manko, das fehlende WLAN Tethering bei 1st Gen Geräten, wird diese Woche wohl hoffentlich durch Firmwareupdates gelöst. Damit haben wir dann ein WP7.5 mit super Umfang und tollem Look and Feel, meiner Meinung nach. Denke MS hat gute Arbeit geleistet und wird noch viel Energie in das OS stecken, diesmal werden sie nicht den Fehler machen wie bei WMobile. Glückwunsch MS zu diesem tollen Produkt (zu fairen Preisen, muss man ja auch mal sagen)!

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.