Herzlichen Glückwunsch! Dieses Blog ist 7 Jahre alt!

4. März 2012 Kategorie: Internet, Privates, geschrieben von:

Heute vor genau 7 Jahren startete ich an dieser Stelle mit einem privaten Blog. Es sollte nichts besonderes werden. Einfach nur Dinge ins Web schreiben, die es sicherlich auch nicht nötig gehabt haben. Hauptsache mal dieses „bloggen“ ausprobieren. Irgendwann hielt ich meine Tipps & Tricks schriftlich fest – für mich als Gedankenstütze. Das mache ich bis heute und es gefällt scheinbar einigen von euch. Mittlerweile ist der RSS-Feed wochentags von 30.000 Leute im Peak abonniert und dieses Blog generiert über 1.5 Millionen Seitenaufrufe im Monat.

Habe ich mir das je vorstellen können? Nö. Durch dieses Blog bin ich weiterhin in der Lage, den wohl spannendsten Job ausüben zu dürfen. Vor über drei Jahren gelangte ich zu den Powerflashern als Blogger nach Aachen, mittlerweile blogge und „mache“ ich seit über zwei Jahren hauptberuflich für notebooksbilliger.de. Alles von zuhause aus, aus meinem Arbeitszimmer.

Highlights für mich? Messen! Die sind megastressig. Aber wenn man eingeladen wird – und dann auch noch ins Ausland – das ist echt was Besonderes. Ich war bislang aufgrund des Bloggens 2 x in Las Vegas, in Barcelona, London und Istanbul. Wie geil ist das bitte? Das sind Dinge, die ich nie vergessen werde. Oder den Kontakt, mit den vielen Menschen aus den Bereichen PR, Hersteller, Mitblogger und natürlich ganz besonders euch, die Leser. Das sind so besondere Sachen für mich, ich bin dem Netz und dem Bloggen so dankbar.

Nein, ich bin keiner, der von seinem Blog alleine leben kann (hab ich aber auch noch nicht versucht) – von daher ist es gar nicht immer einfach, Job & Blog unter einen Hut zu bringen. Wer der Meinung ist, mit 2-3 Stunden am Tag hat man in Sachen Blog alles erledigt, der liegt falsch. Man ist eigentlich rund um die Uhr beschäftigt, wenn man so sein Hobby zum Beruf gemacht habe, so wie ich es getan habe. Trotz der Anstrengung: natürlich macht es Spaß. Was in den sieben Jahren bloggen hinter mir liegt, ist eigentlich egal – das könnt ihr hier ja nachlesen – wichtig ist, was vor mir liegt.

Manchmal dachte ich mir: verpass dem Blog mal einen neuen Anstrich. Professioneller. Aber dann denke ich mir: du hast eh keine Zeit und Ahnung, mache das, was du kannst: schreiben, ausprobieren und erklären. An anderen Tagen denke ich darüber nach, mal nach den ganzen Jahren den alten Namen, der damals nur aus privatem Zufall registriert wurde, aufzugeben. Irgend etwas passendes. Griffiges. Was zu dem ganzen Technik-Gedöns passt. Irgend etwas aus Web, Mobile, Hardware, Software & Co. Mal gucken.

Was ist hier in der Zeit sonst so passiert? Gelegentlich haben hier Gastautoren ihren Auftritt und bringen frischen Wind rein. Achim. Falk. Lars. Und zum Schluss auch mein Freund Casi, der hier besonders oft in die Tasten haut und euch den heißen Kram aus den Welten des Mobile Computings um die Ohren haut. Casi, der normalerweise auch wie ich Carsten heißt, ist für mich einer dieser besonderen Menschen, die ich im Internet kennenlernen durfte. Ich kenne kaum jemanden, der so intelligent ist und zudem noch die Prise Humor habe, die mir liegt. Ich werde zwar nie verstehen können, warum Casi als Dortmunder ein Blauer in Sachen Fußball geworden ist – aber das schmälert unsere Freundschaft in keiner Weise.

Tja, was soll ich euch erzählen? Ihr kennt meine Schreibe, mein Engagement & Co – von daher brauche ich nicht groß daher schreiben. Ich mache hier erst einmal weiter wie bisher, bis mir was anderes in den Kopf kommt. Wer hätte vor sieben Jahren gedacht, dass Smartphones, Tablets, Apple, Android & Co so abgehen? Alles spannende Themen. Und es werden noch mehr kommen. Und diese Themen möchte ich weiter beleuchten und mit euch darüber diskutieren.

Und wenn ihr mal bloggen wollt: macht es einfach. Jeder hat eine Geschichte zu erzählen. Und es werden sich Menschen finden, die diese Geschichte hören wollen. Blogs sind das Lagerfeuer der Neuzeit. Wie man erfolgreicher Blogger wird, beschrieb ich ja bereits.

Was? Keine Geschenke für meine Leser, so wie im letzten Jahr? Klar doch! Aber das ist alles so viel – wird nach der CeBIT nachgeholt. Habe Tablets, Smartphones, NAS, Festplatten, ne Xbox 360 und noch mehr für euch. Wird alles verlost!

In diesem Sinne. Ob du seit Jahren mitliest, oder seit Tagen – danke, dass du mitliest!


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25434 Artikel geschrieben.