Grooveshark in Deutschland nutzen: so geht es

18. Januar 2012 Kategorie: Firefox & Thunderbird, Google, Internet, geschrieben von: caschy

Damit die Chip mal wieder etwas abzuschreiben hat, ein kleiner Beitrag, wie man wieder Grooveshark in Deutschland nutzen kann. Wer den vorigen Beitrag gelesen hat, der hat ja mitbekommen, dass es in Deutschland mit Grooveshark leider Essig ist. Die Lösung ist simpel, sie nennt sich Stealthy und kommt in Form einer Erweiterung für Chrome und Firefox daher.

Falls etwas nicht funktioniert, dann unter Proxy Server mal zwischen Normal oder Custom switchen. Damit sollte Grooveshark dann wieder 1a funktionieren, jedenfalls tat es das gerade bei mir. Alternativ die mobile Seite von Grooveshark nutzen, über die ich letztens bloggte. Vielleicht will es einer von euch so nutzen, ich persönlich bin momentan mit normalem Radio, rdio und simfy relativ gut bedient. vielleicht schreibe ich mal ein Update, welcher Bezahldienst mir am besten gefällt.


Vielen Dank für das Lesen dieses Blogs! Wenn ihr uns unterstützen wollt, dann schaut euch auch dieses Advertorial an, welches auf einer separate Unterseite geschaltet wurde: Sony startet mit 4K Ultra HD durch

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 17705 Artikel geschrieben.