Grooveshark aus Deutschland nicht erreichbar

Und es tönt mir eine Textzeile aus American Pie von Don McLean im Ohr…The day the music died. Nein, es ist kein Buddy Holly mit dem Flugzeug abgestürzt (das war jetzt mein Bildungsauftrag), sondern Grooveshark ist weg. Zumindest für uns Deutsche. Ende, Aus. Micky Maus. Das Interessante: die Mail-Adresse auf der Seite verweist an Goldman Sachs und die angegebene postalische Adresse an die GEMA.

Außerdem findet man eine Empfehlung – man solle doch bitte simfy nutzen. Tja – was kann ich dazu sagen? Fuck! Mal sehen, wann die mobile Seite von Grooveshark nicht mehr funktioniert, über die ich letztens bloggte. Sie ist, ohne Proxy und Co, noch ein Weg, um Grooveshark in Deutschland zu nutzen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

35 Kommentare

  1. ich höre gerade über Grooveshark Mukke…

  2. Ich weiß schon, warum ich vor wenigen Wochen mein Grooveshark-Abo nicht verlängert habe. Jetzt umso mehr als vorher…

  3. Das mobile Interface scheint noch zu funktionieren, aber das wird auch nur eine Frage der zeit sein, bis das weg ist.

  4. Dammit!
    Per Tinyshark auf dem Androiden geht’s aber (noch).

  5. Ich höre auch gerade noch über das normale Interface. Hab die Seite gestern abend offen gelassen und heute morgen einfach wieder auf Play gedrückt. Noch läufts so …

  6. ich höre über Desktop, funtzt einwandfrei seit heute früh um 6e…

  7. Das war der einzige Musikdienst, der mir wirklich gefallen hat. Von der Benutzerfreundlichkeit und dem Design kommt kein anderer Dienst ran….so eine Sch….

  8. RIP Grooveshark-Germany

  9. Nachdem ich ja jetzt nicht nur für das Fernseh- und Rundfunkgerät Gebühren abdrücken muss, sondern auch für den PC, da der ja angeblich inzwischen die beiden Geräte ersetzt, ist das mal wieder typisch Deutsch. Man lässt nichts zu, bevor man viel Asche eingezogen hat.
    Gema ist und bleibt eine verquirrlte Sch…..!

  10. Naja bei mir ging es heute früh nichtmehr und ich dachte schon nun ist alles vorbei. ABER! Stealthy das Add on für Firefox löst das ganze ohne Proxy! Dort in der Config einstellen „Modus um auf Service zuzugreifen welcher nur in den U.S. erlaubt sind“ und fertig!

  11. Durch die ganzen Diskussionen bzgl. Legalität, der aktuellen Entwicklungen bei der GEMA in Bezug auf die Rechtevergabe für Streamingdienste usw. war das doch irgendwie zu erwarten.

    Schade eigentlich…

  12. @Olf bei mir gehts auch ohne Proxy und Stealthy 😉

  13. Im Bezug auf Streaming-Dienste sieht es bei uns ja echt düster aus.
    In dem Zusammenhang verstehe ich die Politik der GEMA nicht.
    Da werden offensichtlich Mondpreise verlangt, denn in anderen Ländern konnten sich die diversen Anbieter ja auch mit den Rechteinhabern einigen.
    Anstatt also die Angebote abzublocken und null Gebühren zu erhalten, sollte die GEMA lieber ihre Lizenzgebühren senken und wenigstens einen Teil der Erlöse erhalten.
    Je mehr Anbieter hier verfügbar sind, desto besser!

    Wobei die Grooveshark-Seite schon etwas dubios aussieht – passt zu den Meldungen der letzten Wochen.

  14. Mal so ne Frage. Könnte es nicht mit diesem „SOPA“ zusammenhängen? Dem Gesetz aus den USA wo alle dagegen sind? Weil Wikipedia USA ist heute down und noch ein paar andere Seiten. Oder machen die wirklich dicht?

    Anduko

  15. Also ich hatte den Tab gestern noch aufgelassen und als ich den Browser heute gestartet hatte, ging es immer noch.

  16. Also tut mir leid, wer langsam noch einen wirklich produktiven Sinn in der GEMA sieht, dem ist dann auch nicht mehr groß zu helfen… Wo soll dieser Wahnsinn denn bitte noch enden?! Nicht, dass wir deutschen User schon seit geraumer Zeit uns fröhlich Sperrmeldungen bei YouTube antun dürfen, nein, sie gehen immer weiter und werden immer unverschämter… Auch DAS ist ein Mittel das Internet nach und nach zu zensieren!

  17. Mein USA-Blog says:

    Hi, guter Artikel zum Thema „Streaming-Dienste“ Ich bin grad nicht grad begeistert, das Grooveshark aus Deutschland nicht erreichbar ist. Denn mit Streaming-Diensten schaut es ja nicht sehr gut bei uns aus.

  18. das ist doch fake. checkt mal die im Text verlinkte „support“ -e-mailadresse

  19. HTML5 Seite ich kommeeeee…. Oder wirklich Proxy…aber so oft nutze ich Grooveshark nun auch nicht. Aber egal, stoppen können sie uns nicht ;o)

  20. simfy? LOL. Wurstig.
    Perfect Privacy bekommt nun noch mehr zu tun als bisher. 😉

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.