Google: Unkompliziertes Bluetooth-Pairing dank Fast Pair

1. November 2017 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Google hat eine neue Spezifikation vorgestellt, mit der sich Bluetooth-Geräte künftig noch einfacher und vor allem komfortabler mit Smartphones oder ähnlichen Endgeräten verbinden lassen können: Fast Pair. Das Ganze benötigt ein paar wenige Grundvoraussetzungen – die Google Play Dienste ab Version 11.7 aufwärts und wenigstens Android 6.0 Marshmallow. Derzeit kann man Fast Pair mit drei verschiedenen Headsets ausprobieren, dazu gehören die Google Pixel Buds, die Libratone Q Adapt On-Ear und demnächst die Geräte der Plantronics Voyager 8200-Serie.

Der Grundgedanke der Fast Pair-Spezifikation sei deren Einfachheit in der Benutzung, Geschwindigkeit und Sicherheit, so Google. Grundsätzlich scannt Fast Pair nach Geräten in der Umgebung unter Verwendung von Bluetooth Low Energy, schaltet dann zum eigentlichen Pairing aber auf das „klassische Bluetooth“ um. Google beschreibt den Ablauf eines Geräte-Pairings demnach wie folgt:

Fast Pair-Ablauf
  1. Turn on a Fast Pair-enabled device and put it in pairing mode.
    • Android scans for BLE broadcasts in close proximity of the user’s phone and discovers a Fast Pair packet (provided Bluetooth and Location is turned on).
    • This packet is sent to our servers to get back the device’s product image, product name and companion app (if there is one).
  2. The user receives a high priority notification asking them to „Tap to pair“ to the device. The notification contains the product name and image.
  3. When the user taps on the notification, we use classic Bluetooth to establish a connection.
  4. A success notification is shown which contains a link to download the companion app (if there is one).

Sinnvoll für den Anwender ist vor allem die Tatsache, dass ihm direkt ein Bild des entsprechenden Geräts eingeblendet wird und er sich so nicht lange durch teils uneindeutige Typenbezeichnungen hindurch wühlen muss. Vermutlich wird es gar nicht allzu lange dauern, bis auch die nächsten Hersteller ihre neuen Gerätschaften bereits zum neuen Standard kompatibel gemacht haben.


Über den Autor: Benjamin Mamerow

Blogger, stolzer Ehemann und passionierter Dad aus dem Geestland. Quasi-Nachbar vom Caschy (ob er mag oder nicht ;D ), mit iOS und Android gleichermaßen glücklich und außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Benjamin hat bereits 1022 Artikel geschrieben.