Google übernimmt Video-Plattform Anvato

8. Juli 2016 Kategorie: Google, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Google App Artikel LogoGoogle ist im Bereich Medien und deren Verbreitung nicht gerade klein. Dennoch muss sich natürlich auch dieser Bereich weiter entwickeln, gerade Video ist das Medium, das aktuell sehr stark im Kommen ist. Anvato bietet eine Software Plattform, die die Distribution von Inhalten automatisiert und die Inhalte dann an verschiedene Anbieter verteilt. Cloud Computing verändert die Erstellung und Verbreitung von Videos, die Nutzer gehen auch anders mit den Inhalten um. Deshalb wird Anvato in Googles Cloud Plattform integriert, soll dort zusammen mit Google an OTT-Technologien (Over-The-Top) entwickeln.

Diese wiederum sollen Medien-Unternehmen helfen, On-Demand- oder Live-Video zum Nutzer zu bringen – unabhängig davon, ob er Smartphone, Tablet oder den Desktop-PC nutzt. Weitere Details zur Übernahme nennt Google nicht, verweist aber noch darauf, dass Anvato jede Menge große Medienunternehmen als Kunden vorweisen kann. Es ist wohl nicht von der Hand zu weisen, dass Google durchaus auch an diesen Interesse haben dürfte.


 

Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 8215 Artikel geschrieben.