Google Tastatur für Android: Update bringt Emojis per Spracheingabe

11. Juli 2014 Kategorie: Android, Google, Mobile, geschrieben von:

Die Google Tastatur hat ein Update erhalten, das zwar die Versionsnummer nur ein Stück anhebt (aktuell 3.1.19633), aber mit den kleinen Änderungen durchaus eine Update-Berechtigung hat. Das wichtigste gleich vorneweg, man kann Emojis per Hotword nun auch sprechen. Witzig, dass man es zwar schafft, Emojis per Spracheingabe zu ermöglichen, Satzzeichen aber weiterhin ein feuchter Traum bleiben. Mit der Spracheingabe beschäftigt sich auch die zweite Änderung. Der Button hierfür wurde an eine neue Position gebracht.

Google_Tastatur

Des Weiteren kommt die Tastatur nun mit weiteren Eingabesprachen. Indian English, Swiss Italian, Basque, Galician und Latin American Spanish stehen neu zur Verfügung. Entfernt wurde hingegen die Funktion einen Longpress zu definieren. Dieses Feature ist auch in Android L nicht mehr vorhanden, insofern kann man sich schon einmal daran gewöhnen (falls man hiervon überhaupt Gebrauch gemacht hat).

Das Update wird als Staged Rollout verteilt. Wer nicht warten will kann es bei Gapps Early bereits herunterladen. Wer die Google Tastatur noch nie ausprobiert hat, kann sie sich auch im Google Play Store holen, allerdings ist diese nicht mit allzu vielen Geräten kompatibel.

Gboard – die Google-Tastatur
Gboard – die Google-Tastatur
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos
  • Gboard – die Google-Tastatur Screenshot
  • Gboard – die Google-Tastatur Screenshot
  • Gboard – die Google-Tastatur Screenshot
  • Gboard – die Google-Tastatur Screenshot
  • Gboard – die Google-Tastatur Screenshot
  • Gboard – die Google-Tastatur Screenshot
  • Gboard – die Google-Tastatur Screenshot
  • Gboard – die Google-Tastatur Screenshot

Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Quelle: Android Authority |

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9407 Artikel geschrieben.