Google Notizen v3.2.505 vereinfacht das Teilen von Zeichnungen

20. Dezember 2015 Kategorie: Android, Mobile, Software & Co, geschrieben von: André Westphal

keep-512Google hat für seine App Keep bzw. bei uns in Deutschland „Notizen“ Ende Oktober die Funktion hinzugefügt kleine Skizzen bzw. Zeichnungen zu erstellen. Das Kritzeln wurde bisher nur durch kleinere Bugfixes optimiert, erhält jetzt allerdings eine benutzerfreundliche Neuerung: Die neue Version Google Notizen v3.2.505 fügt im Kritzel-Modus ein Overflow-Menü hinzu, das erlaubt die Schmierereien entweder wieder zu löschen oder aber über andere Apps zu teilen. Besonders die letztgenannte Möglichkeit dürfte vielen Nutzern willkommen sein.

Ähnliche Funktionen gab es schon im Image-Viewer, nun kann man aber auch direkt im Editor für die Kritzeleien darauf zugreifen. Wichtigster Unterschied zum Image-Viewer: Im Image-Viewer erfassen Löschen und Teilen nur das Bild. Im Note-Viewer dagegen ist das Teilen z. B. kontextgebunden: Teilt man die Zeichnung mit Notizen via Dropbox, wird z. B. nur das Bild als JPG-Datei weitergereicht. Wählt man dagegen den jeweiligen SMS-Messenger, wird daraus eine MMS mit Titel und Text sowie dem Bild als weiterem Inhalt.

google notizen share

Bombastisch ist die kleine Veränderung für die Google Notizen also nicht, hilft aber eben Kritzeleien fixer über den Kritzel-Modus zu teilen oder Skizzen zu löschen. Das APK steht bereits zum Download zur Verfügung und ist seitens Google signiert. Es gibt drei Versionen:

Google Notizen 3.2.505

APK Mirror (x86)
APK Mirror (ARM)
APK Mirror (ARM64)

Alternativ könnt ihr natürlich auch einfach abwarten, bis Google das Update offiziell über den Play Store ausrollt.


Über den Autor: André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

André hat bereits 2461 Artikel geschrieben.