Google Nexus: Verfügbarkeit, Umtausch und Reparatur

29. November 2012 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: caschy

Hier in Deutschland meldet man lapidar: Ausverkauft. Keine Rede, wann wieder Nexus 4-Smartphones geliefert werden können. Anders in den USA, hier hat man schon den Leuten zu verstehen gegeben, ab wann sie wieder bestellen können, beziehungsweise wie lange es dauern kann, bis das Gerät ausgeliefert wird.

“Wird in 8 bis 9 Wochen versandt. Steuern und Versandkosten werden an der Kasse berechnet” tönte es eben bei der 8 GB-Variante, als ich den Shop mittels US-IP besuchte. Nun gut, dies würde beuteten, dass das Gerät im Februar 2013 beim Kunden aufschlägt. Der Run muss also riesig sein – oder die Unfähigkeit, Geräte zu beschaffen. Ich selber weiss nicht, wie der Stand hier in Deutschland ist, drücke uns aber erst einmal die Daumen. Die 16 GB-Variante ist in den USA übrigens schneller lieferbar, hier sollen “nur” 4 bis 5 Wochen Wartezeit entstehen.

Der zweite Teil dreht sich um ein anderes Thema, obwohl auch das Nexus, beziehungsweise die Nexus-Geräte Inhalt sind. Ich wurde gefragt: wie funktioniert der Umtausch bei Google? Wie die Reparatur? Nun ja, was soll ich sagen – ich musste bisher nichts umtauschen oder reparieren lassen. Aber ich habe mal für euch rumgefragt und lasse euch ein wenig Info hier, die ich so aufschnappen konnte.

Stichwort Umtausch. Defektes Gerät bei Google gekauft und jetzt willst du was neues haben? Anscheinend kein Problem, dafür hat Google eine Ration Geräte auf Halde gelegt. Nico ist zum Beispiel jemand, der sein gerät umtauschen wollte. Hier einmal sein Vorgehen:

1. Beim Google Play Team anrufen (0800 7235105, Mo-Sa 9°°-17°°) und den Fall schildern.
2. Der Mitarbeiter leitet dann das Verfahren für einen Garantiefall ein und schickt eine Mail mit einem Rücksendeschein im Anhang und einem persönlichen Link zum Play Store.
3. Der Link führt zum Einkaufswagen des Play Store indem das Gerät um das es geht bereits liegt und nochmal “gekauft” werden muss.
4. Nach dem Kauf (Geld fließt natürlich nicht) wird das Ersatzgerät auf die Reise geschickt.
5. Zusätzlich wird ein Versandkarton inkl. Rücksendeaufkleber für das defekte Gerät zugeschickt.
6. Sobald das neue Gerät da ist, wird das Alte losgeschickt. (Das muss übrigens spätestens 21 Tage nach Einleitung des Prozesses bei Google ankommen, sonst wird ein zusätzliches Gerät voll in Rechnung gestellt!)

Dieses super bequeme Verfahren funktioniert übrigens nicht bei Leuten, die eine nicht ausreichend gedeckte Prepaid-Kreditkarte ihr Eigen nennen. Google sagt offiziell: “Eine Autorisierung über den vollen Preis eines Neugerätes wird auf Ihre Kreditkarte gestellt. Dies bedeutet, dass Ihr Kreditkartenlimit einige Tage um diesen Betrag gekürzt ist, diese allerdings nicht belastet wird, bis definitiv feststeht, dass Ihr Gerät innerhalb der 21 Tage bei uns eingetroffen ist und dessen Mängel von der Garantie abgedeckt werden.”

Das war die einfache Variante, beim Thema Reparatur bin ich auf äußerst unterschiedliche Meinungen gestoßen. Von 1a, prima bis hin zu Menschen, die seit vielen Wochen auf eine Lösung des Problems warten. Hier werde ich nun nicht alles aufzählen, sondern empfehle euch, mal einen Blick in die Diskussion zu werfen. Vielleicht hilft es dem einen oder anderem bei Problemen, mal Gleichgesinnte zu fragen. Und sofern die Geräte von euch im Einzelhandel erworben wurden: macht euch keinen Stress mit Google, geht zum Händler, soll deren Service sich drum kümmern.


Vielen Dank für das Lesen dieses Blogs! Wenn ihr uns unterstützen wollt, dann schaut euch auch diese Advertorials an, die wir auf separaten Seiten geschaltet haben: Acer Iconia Tab 8 und HP Cashback Aktion. Danke, jeder Aufruf hilft uns.

Neueste Beiträge im Blog

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 16764 Artikel geschrieben.


30 Kommentare

MirkoLive 29. November 2012 um 14:13 Uhr

Ich habe das Nexus 7 meiner Frau sogar zweimal getauscht. Einmal gegen Neugerät, das zweite Mal dann gegen Rückzahlung des Kaufpreises. Beides anstandslos und schnell funktioniert. Dafür ein Kompliment!

Helix 29. November 2012 um 14:30 Uhr

Es wird Zeit sich nach alternativen Smartphones umzuschauen. Die Bestellung und Lieferung des Nexus 4 erinnern mich eher an ein Gewinnspiel als ernsthaften Vertrieb.

Matze B. 29. November 2012 um 14:34 Uhr

8-9 Wochen? Wollen die uns verkohlen? Das ist ein derartiges Trauerspiel bei Google…wenn es bloß eine Alternative gäbe, dann hätte ich längst dort zugeschlagen! Bin echt sauer :-(

Manuel 29. November 2012 um 14:51 Uhr

Habe mein Nexus 7 direkt bei Asus online zur Reparatur angemeldet (Display Problem, Helligkeitssensor defekt -> war halt ein direkter US Import). Bekam direkt einen Abholauftrag, diesen ausgefüllt, Tablet ohne Zubehör in Karton gepackt und abgeschickt. Noch in der selben Woche bekam ich es komplett repariert zurück und bin tip top zufrieden.

Wie es bei den anderen Herstellern für Nexus Geräte ist, kann ich leider nicht sagen, da mein Galaxy Nexus keinen Mangel hat (ist auch gut so).

Immer wieder Nexus!

Alex 29. November 2012 um 14:52 Uhr

Eine Kollegin sucht ein neues Smartphone und hat um eine Empfehlung gebeten. Ich sagte, wenn ich jetzt ein neues Telefon bräuchte und es lieferbar wäre, wäre es das N4. Sie hat es nicht eilig und ist von dem Telefon, den Daten und dem Preis begeistert. Ich bin gespannt, wann die Geduld umschlägt.

Zwischenzeitlich dachte ich sogar, dass Teil der Vereinbarung mit den Nexus-Herstellern ist, dass es von den Geräten nie allzu viele gleichzeitig zu kaufen gibt, damit eben nicht den regulären Androidgeräten das Wasser abgegraben wird. Da dieses Trauerspiel am Anfang auch das N7 und jetzt simultan Samsung und LG betrifft, ist es auch unwahrscheinlich, dass alle 3 Hersteller unabhängig voneinander zu doof sind, die Nachfrage zu stillen.
Alternativ könnte Google auch einfach zu doof sein, adäquate Mengen zu bestellen. Mangels Erfahrung im Hardwareverkauf könnte ich mir das natürlich auch vorstellen.

Cornel 29. November 2012 um 14:55 Uhr

langsam aber sicher errinert mich die Nexus 4 Geschichte immer mehr an ein Lockvogelangebot. Hoffe Google und LG kriegen die Nachfrage bald in den Griff.

Max L 29. November 2012 um 15:00 Uhr

Ich kann den ran auf das N4 ehrlich gesagt nicht nachvollziehen. Für meinen Geschmack hat das Ding einfach zu viele Schwächen und Nachteile. Da entschädigt auch kein nacktes Android.

Matze B. 29. November 2012 um 15:04 Uhr

@Max L: welche? Es ist im Grunde doch ein hochwertigeres und besser ausgestattets Galaxy Nexus mit zusätzlichen Innovationen (u. B. induktivem Laden). Dazu der absolut konkurrenzlose Preis.

Für mich ist klar, warum das Teil sofort wieder ausverkauft ist. Ich verstehe nur nicht, warum man nicht einfach mehr produziert, das war doch nun wirklich vorhersehbar…und die “Ich stell’ mich tot!”-Taktik von Google nervt einfach nur noch. Und das sage ich als jemand, der sich selbst durchaus als Google-Fan angesehen hat.

Robin (@JumpShoXX) 29. November 2012 um 15:13 Uhr

Gibt es eigentlich offizielle Verkaufszahlen vom Nexus4 bzw. 7 und 10 ?
Würde mich echt mal interessieren ;)

Frank Oltmanns-Mack 29. November 2012 um 15:17 Uhr

klasse weg um ein zweites gerät zu bekommen…

Witali 29. November 2012 um 15:20 Uhr

Ich denke irgendwann kommen die Hersteller auch an ein Limit. Ich möchte gar keine Schätzung abgeben, wie viele Bestellungen bei Google eingegangen sind. Aber es sind ziemlich sicher mehr, als beim iPhone 5.

Da ich den einen oder anderen Monat abwarten kann, finde ich es auch nicht so schlimm und werde es dann Anfang nächsten Jahres bestellen.

Alex 29. November 2012 um 15:23 Uhr

Vom iPhone 5 ist der Andrang mit Sicherheit ganz weit entfernt. Hier auf Arbeit sind mindestens noch 4 Androidnutzer, die nichtmal wissen, dass es die Nexuslinie gibt und was die ausmacht.

Karsten 29. November 2012 um 15:24 Uhr

Also so wie ich das mitbekommen habe, sind die 8-9 Wochen Lieferzeit für das Nexus 4 mit 8GB für Geräte, die man jetzt erst bestellen würde. Wer vor 2 Tagen bestellt hat, hat zum Teil sogar nur eine Versanddauer von 3-5 Tagen angezeigt bekommen. Noch nach 24 Stunden stand dort bei beiden Versionen 2-4 Wochen meine ich. Ich denke mal, die nächste Lieferung ist einfach schon ausverkauft und deswegen werden die langen Lieferzeiten angezeigt. Besser als ein weiteres “ausverkauft” wie beim ersten Mal.

Mich würde ja schon interessieren, wann wir in Deutschland die nächsten Geräte bekommen. Nach meinen Informationen hat ein relativ großer Dienstleister aus Gütersloh so einige Geräte erhalten. Die Frage ist aber, ob die für den Verkauf durch Google bestimmt sind oder vielleicht auch an Media Markt oder so gehen, die haben ja auch für den 13. Dezember meine ich die Verfügbarkeit angekündigt..

Tempo 29. November 2012 um 15:26 Uhr

Naja, ich glaube nicht so sehr an die im PlayStore genannten Lieferzeiten. Wir haben uns hier im Büro ein Nexs 10 bestellt, als es die Möglichkeit gab, diese Vorzubesteööen. Dort war eine Lieferzeit von 2-3Wochen genannt. 20Std. nach der Vorbestellung gab es eine E-Mail “Wäre wird versendet” und am übernächsten Tag war das Gerät da-
Daher vermute ich, dass es beim Nexus 4 ähnlich sein könnte.

Alex 29. November 2012 um 15:28 Uhr

@Tempo

kommt darauf an, welches N10. Das mit 16GB habe ich vor einer Woche bestellt und außer der Bestätigung nichts weiter bekommen.

Torti_78 (@Torti_78) 29. November 2012 um 15:29 Uhr

Mir wäre es lieber mit einer Lieferbarkeit von 9 Wochen sofort bestellen zu können, wie diese Ungewissheit. Ich bin von Kommunikationspolitik von Google mehr als enttäuscht.

Matze B. 29. November 2012 um 15:30 Uhr

Mehr als beim iPHone5? Glaube ich auch im Leben nicht! Mal ganz ehrlich: 08/15-User kennen weder die Modellreihe “Nexus”, noch den Google Play Store. Und dass dieser nach wenigen Minuten weltweit immer zusammen bricht, ist doch bei einem Internetgiganten wie Google auch sehr seltsam…

Marcel 29. November 2012 um 15:30 Uhr

Trotz Aversion gegen LG wollte ich mir das N4 holen. Jetzt dauert es mir zu lange und ich hab mir ein Xperia T bestellt.

Georg S. 29. November 2012 um 19:49 Uhr

@Torti_78 so geht es mir auch ich will das Phone endlich einmal bestellen können auch wenn es erst im Februar bei mir ankommen sollte.
@Caschy Hast du oder ein anderer Blogger den du kennst eigentlich schon einmal bei Google bezüglich der Verfügbarkeit in Deutschland bei Google nachgefragt? Anfragen von mir und anderen Potentiellen Nexus 4 Käufer auf Google+oder Twitter werden leider einfach ignoriert :-(

AndroidFan 29. November 2012 um 21:03 Uhr

Ich verstehe diese ganze Sache auch nicht. Ich bin ein Geduldiger, aber wenn man nicht einmal weiß, wann es überhaupt neue N4 geben wird, ist das schon nervig. Ich bin mir sicher, dass viele sich jetzt anderweitig umschauen (einen Fall kenne ich) und ich überlege mir, mir ein anderes Android-Gerät zu kaufen (Motorola Razr).

Was Google da durch die Lappen geht, ist nicht gerade originell. Ich hoffe ja, dass HTC was tolles auf den Markt bringt, ich mag deren Geräte, weil sie sehr stabil sind. Es muss jedenfalls ein neues her, da mein HTC Desire mittlerweile überfüllt und langsam ist.

Max L 29. November 2012 um 21:32 Uhr

@Matze B. erst einmal der Klassiker, nur 16GB (mit der Einschränkung kauf ich mir niemals ein Smartphone). Ansonsten gebe ich ja zu nur Berichte gelesen zu haben (wie hätte ich es aber selber mal testen können), aber da sind Akkulaufzeit und Kamera immer unterdurchschnittlich. Und dann ist die hochgepriesene Rückseite für mich Designtechnisch der letzte Müll.

Werbinich? 30. November 2012 um 00:31 Uhr

Caschy: Die google Propaganda nervt langsam! Jeden Tag dasselbe Gesülze, wann, wie und wo fällt ne Ladung von Fool .gl vom LKW :( … Ich hoffe, die tun sich bei Dir wenigstens mit $$ bedanken!
.
PS: Bei der ct gibt es auch “Erfahrungsberichte” :) …..

Matze B. 30. November 2012 um 06:47 Uhr

Ich glaube schon, dass es gerade hier in einem der führenden Tech-Blogs viele gibt, die händeringend auf das N4 warten – und entsprechend interessiert an News sind. Wenn Du es nicht bist, lies’ es doch einfach nicht?!

Stephan aka B2k 30. November 2012 um 07:23 Uhr

Mit Blick auf die momentan doch recht bescheidene Verfügbarkeit der neuen Geräte im Play Store, meinerseits hier mal ne kleine Anmerkung. …Ob es allerdings auch – so wie ich es mir erdacht habe – effektiv durchführbar ist, keine Ahnung! *g*

Ich hatte in einem anderen Blog gelesen, dass es nun auch schon eine Photo-Sphere-Community gibt: …Es werden zwar vermutlich nicht alle Geräte-Inhaber, welche sich so glücklich schätzen können bereits ein neues Device (auf dem Android out of the box in Version 4.2 rennt) ihr Eigen zu nennen, an der Community teilnehmen, aber vielleicht kann man ja demnächst irgendwie (bspw. über die Anzahl der aktiven Nutzer) die Zahl der sich bereits im Umlauf befindenden Geräte ableiten!? …Schließlich haben Google und LG bisher keine Zahlen zu den bereits an die ‘Lucky-one-Käufer’ ausgelieferten Geräte veröffentlicht. ;)

Peter P 2. Dezember 2012 um 19:28 Uhr

Nexus 10 ist angekommen und… kaputt :-( Summen abhängig von der Screenhelligkeit. Ist wohl nicht gerade ein Einzelfall: http://forum.xda-developers.com/showthread.php?t=1998304 Macht Geräusche wie ein defekter Kühlschrank.

Alex 2. Dezember 2012 um 20:56 Uhr

Mein Nexus10 ist jetzt auch da. Enttäuscht bin ich aber auch. Das Gerät friert gern mal ein. Manchmal muss man es sogar ausschalten. Ich bin von Android 4.2 auf meinem GNexus sowieso nicht begeistert gewesen. Jetzt merke ich aber dass Google offenbar überfordert damit ist Android weiterzuentwickeln und für 4 Geräte anzupassen.

Rene 6. Dezember 2012 um 08:05 Uhr

Sollte man den Umtausch hinsichtlich Schnelligkeit per Telefon oder doch lieber per Kontaktformular machen?

Arne 9. Januar 2013 um 19:01 Uhr

Also ich habe das heute auch per Telefon eingeleitet.
Mein Nexus 4 hat auf der Rückseite nen Sprung. Es scheint alles ganz gut zu klappen, außer dass wohl bei einem Fall, der nicht in die Garantie fällt, der volle Preis bezahlt werden muss.
Das scheint mir doch ein wenig heftig:
1. Ist das nur ein kleiner Sprung
2. Entscheidet irgendeine Person, die einen guten oder auch einen schlechten Tag erwischt hat, ob ich nun nochmal den vollen Preis zahlen muss oder nicht.

Da bin ich mal gespannt.

Arne 9. Januar 2013 um 19:03 Uhr

Habe das Handy weder fallen lassen, noch weiß ich, wie es sonst passiert sein soll.


Deine Meinung ist uns wichtig...

Kommentar verfassen

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich eine Zusammenstellung.