Google Music: Scan & Match in den USA ausgerollt, also auch für die Early Adopter-Accounts in Deutschland

18. Dezember 2012 Kategorie: Google, geschrieben von: caschy

Freunde der Südsee – ihr dürft euch freuen. Viele von euch haben sich damals einen Google Music-Account besorgt, bevor dieser überhaupt in Deutschland nutzbar war. Das Problem dabei? Wir waren dadurch Google-intern bei einigen Features auf die USA festgenagelt. Deutschland hatte das Scan & Match-Feature spendiert bekommen und die frühen Vögel haben in die Röhre geguckt.

Google-Music

Auf Anfrage an Google hieß es dann: dumm gelaufen, müsst ihr halt warten, bis Scan & Match in den USA freigeschaltet ist. Und eben jenes ist heute geschehen und damit dürften nun auch wir massig Uploadzeit sparen. Bei Scan & Match überprüft der Google Music Uploader, ob unsere lokalen Songs mit denen im Google Katalog übereinstimmen. Ist dies der Fall, muss der Song nicht mehr hochgeladen werden und wird sofort über Google in unseren 20.000 Songs fassenden Cloudspeicher “gutgeschrieben”. (Danke Basti!)


Vielen Dank für das Lesen dieses Blogs! Wenn ihr uns unterstützen wollt, dann schaut euch auch dieses Advertorial an, welches auf einer separate Unterseite geschaltet wurde: Sony startet mit 4K Ultra HD durch

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 17644 Artikel geschrieben.