iOS 6.0.2 soll gegen WLAN-Probleme helfen

Gleich zwei Mal durfte ich eben ein Update einspielen, denn sowohl iPad mini, als auch das iPhone 5 wurden gerade mit iOS 6.0.2 versorgt. Das Changelog ist schweigsam, allerdings soll wohl das WLAN stabiler arbeiten; „Behebt einen Fehler, der die WLAN-Funktionalität beeinträchtigen könnte“, so die lapidare Meldung.

iOS 6.0.2

Ob das Update diesen Fehler behebt, ist mir persönlich nicht bekannt – hier lief immer alles wunderbar – abr so ganz unnütz wird es sicherlich nicht sein. Wer also bei seinem Gerät ein unstabilen WLAN-Empfang hatte, der sollte mal wacker das Update einspielen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

3 Kommentare

  1. Ich hatte in unregelmäßigen Abständen das Problm, dass das iPad während des Surfens die Verbindung zum WLAN verloren hat und daher das mobile Netz aktiviert/verwendet wurde.
    In der Konsequenz hatte ich die mobilen Daten uuhause stets deaktiviert. Eventuell ist das jetzt ja behoben.

  2. Nach meinem Update war das Rufweiterleitungsicon in der Statusbar aktiv.

    Siehe hier: https://sites.google.com/site/appleclubfhs/support/advice-and-articles/understanding-ios-menu-symbols (Strg-f „Call Forwarding“)

    Musste man in den Einstellungen deaktivieren bzw. hinnavigieren bis das Telefon merkt, dass die Weiterleitung eigentlich deaktiviert war.

    Ich werde vermutlich nicht der einzige sein.

  3. Cyberkasper says:

    Das ist die Vorbereitung auf den Jailbreak (um ihn zu verhindern 8-{ )