Google macht Picnik dicht

21. Januar 2012 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: caschy

Google wird zum 19. April Picnik schließen. Picnik war ein Dienst für die Onlinebearbeitung von Fotos, den Google seinerzeit gekauft hatte. Nachdem mittlerweile viele der Funktionen von Picnik in die “Bildbearbeitung” bei Google+ eingeflossen ist, wird Google nun bis April weitere Funktionen implementieren und Picnik dann abschalten.

Ich selber war eh nie Freund der Onlinebearbeitung von Fotos, ernsthafte Bearbeitung findet sicherlich lokal statt, während man online ein paar Filter über das Bild rutschen lässt, wie es auch mit Pixlr möglich ist, alternativ gibt es ja noch Dinge wie Aviary. Picnik ist übrigens nicht nur der einzige Dienst, den Google einstellen wird.

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 17367 Artikel geschrieben.