Google Kalender mit Sunbird und Thunderbird synchronisieren – WebDAV

29. Juli 2008 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: caschy

calendar_sm2_de Sunbird und Lightning – zwei Kalenderapplikationen aus dem Hause Mozilla. Sunbird das alleinstehende Programm, Lightning die Erweiterung für Thunderbird. Bisher konnte man diese in Verbindung mit dem Google Kalender nur mit einer Erweiterung synchronisieren. Die Wege für Sunbird und Lightning beschrieb ich ja bereits ausführlich. Nun bietet Google die Kalenderverwaltung via WebDAV an. Was wird anders, was ändert sich für euch?

Prinzipiell ändert sich nichts. Wer bereits Lightning oder Sunbird in Verbindung mit dem Google Kalender und der Erweiterung “Povider for Google Calendar” nutzt, der kann eigentlich weitermachen wie bisher. Wer allerdings gerade eh Sunbird oder Lightning neu einrichtet, der sollte diese Anleitung lesen – denn per WebDAV kann man einige Schritte sparen. Ich beschreibe anhand von Sunbird – die Einrichtung von Lightning ist identisch.

Fakt ist – durch WebDAV benötigen wir keine gesonderte Erweiterung wie bisher. Nachdem man Sunbird gestartet hat, muss man einen neuen Kalender anlegen (Datei | Neuer Kalender). Dieser Kalender befindet sich logischerweise in einem Netzwerk mit dem Format CalDAV.

Jetzt müsst ihr eure Kalenderadresse eingeben. Doch wie findet man die Kalenderadresse heraus? Der erste – quasi der Hauptkalender hat immer die Adresse: https://www.google.com/calendar/dav/calid/events. Calid ersetzt ihr durch eure Emailadresse.

Jeden weiteren Kalender, den ihr anlegt muss zusätzlich eingetragen werden. Die Adressen zum jeweiligen Kalender erfahrt ihr, wenn ihr in die Kalendereinstellungen die Kalenderdetails betrachtet (in der Webverwaltung des Google Kalenders):

Nun werdet ihr noch eurer Emailadresse und dem Passwort gefragt. Hier gebt ihr eure Accountdaten ein.

Nun müsst ihr noch euren externen Kalender neu laden. Dies könnt ihr mit STRG+R erledigen – oder über das Menü Datei | Externe Kalender neu laden.

Nun könnt ihr online im Google Kalender oder in Sunbird / Thunderbird eure Termine einrichten und einsehen.

Neueste Beiträge im Blog

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 16542 Artikel geschrieben.


58 Kommentare

Kathriana 13. August 2008 um 11:55 Uhr

Hallo!

Mit Freude habe ich die obige Webseite entdeckt. Sehr hilfreich. Allerdings nur für den ersten Kalender, den ich über Thunderbird/Lightning importieren wollte. Beim zweiten wurde dann der Account und das Passwort nicht abgefragt und damit auch keine Kalendereinträge übernommen. Was kann ich tun?

Thomas 31. August 2008 um 21:32 Uhr

Ganz genauso geht es mir auch. Vor einem halben Jahr habe ich das schon mal versucht und auch die gleiche Frage gestellt (wahrscheinlich woanders), habe aber auch keine Antwort bekommen.
Anscheinend ist so ungewöhnlich, mehrere Kalender zu führen und synchronisieren zu wollen? Oder ist die Lösung so peinlich einfach ;-)

SebK 12. November 2008 um 11:47 Uhr

Hallo!

Das, was hier beschrieben wird, habe ich gemacht. Es funktioniert auch. Das heißt, ich habe es mit dem Provider geschafft.
Nun mein Problem: Unter “synchronisieren” verstehe ich eigentlich etwas anderes. Das heißt: Ich möchte auf meinen Kalender auch offline zugreifen können, als internes Konto auf meinem Rechner, Termine ändern usw. und dann das Ergebnis online abgleichen.
Das geht mit der beschriebenen Methode aber nicht oder nur per ics-Export und Import innerhalb von Lightning zwischen zwei Kalendern, wobei man dann den internen Kalender auch jedesmal komplett löschen und wieder anlegen muß.
Weiß jemand, ob es da eine Möglichkeit gibt, sich diesen Ärger zu ersparen?

Gruß,
SebK

Daniel 17. Dezember 2008 um 02:01 Uhr

N´abend zusammen,

nach langem probieren mit dem google Kalender und Thunderbird setzt grad alles bei mir aus.

Ich hoffe ihr könnt mir bei folgendem Problem helfen.

Ich haben einen Kalender Namens KALENDER_1 bei Google Kalender angelegt den ich auch mit Thunderbird von meinem lokalen Rechner aus bearbeiten kann.

Nun möchte ich gerne anderen Leute auch Zugriff auf diesen Kalender ermöglichen.

In den Einstellungen beim Google Kalender kann ich die einzelnen Leute einladen und ihnen die jeweiligen Berechtigungen (lesen, lesen & schreiben, verwalten) zuordnen. Soweit, so gut.

Nur wenn diese Leute mit ihre Zugangsdaten den Kalender_1 bei sich mit importieren möchten, geht das nur mit MEINEN Zugangsdaten.

Und das ist ja Quatsch, denn dann können Sie ja auch die Berechtigungen wieder ändern.

Bin ich nun total blöd, oder ist das eine totale Fehlkonstruktion.

Wenn sich die “eingeladenen Leute” online anmelden haben sie den KALENDER_1 bei sich unter der Rubrik “weitere Kalender” und da scheinen die Berechtugungen zu funktionieren.

Aber wie lässt sich das bei Thunderbird und Co. einstellen?

Besten Dank für eure Hilfe

Keksrolle 15. Januar 2009 um 18:22 Uhr

Hallo SebK,

eventuell hilft Dir das weiter. Ich habe mittels GCALDaemon die Synchronisierung zwischen Thunderbird Lightning / Sunbird realisiert. Der Vorteil. Durch die ics-Datei auf meinem Rechner kann ich Termine offline eintragen und wenn ich online bin abgleichen. Zusätzlich kann ich durch die stationäre ics-Datei einen Abgleich mit dem Handy (Mobile Master) vornehmen.

Grüße aus Thüringen!

Hier mein Artikel: Google – Sunbird – Mobilphone (Handy) syncronisieren

Felix 9. Juni 2009 um 09:23 Uhr

Danke für den hilfreichen Tip!! Funktioniert nun wie geschmiert.

Grüße,
Felix

Sven 8. September 2009 um 11:28 Uhr

Immer wieder geil! Wollte erst Thunderbird komplett rausschmeißen, weil ich früher Sunbird/Lightning eher schlecht als recht fand, aber mittlerweile haben sich das Programm richtig gemacht!
Jetzt in Kombi Googlemail, Thunderbird und Lightning und ich brauche kein Outlook mehr. GENIAL!
Danke Caschy!

Marc 8. September 2009 um 13:03 Uhr

Hallo,

Es wurde gefragt, wie man mehrere Google Kalender einfügen kann:

Caschy sagt, dass man seine E-Mailadresse einfügen muss. Genauer gesagt handelt es sich um die Kalender-ID. Diese ist für den ersten Kalender eben die E-Mailadresse, für weitere Kalender eben etwas anderes. Die Kalender-ID findet man unter > Kalenderdetails > Kalenderaddresse hinter den Einträgen “XML, ICAL, HTML” in runden Klammern geschrieben: (Kalender-ID: ….)

Dann klappt mit lesen und schreiben von mehreren Kalendern!

Viel Spaß,
Marc

Alex 26. Oktober 2009 um 18:00 Uhr

Funktioniert die Kombination Kombi Googlemail, Thunderbird und Lightning noch bei euch?

Cantona 3. November 2009 um 12:03 Uhr

Hallo Alex,

ich habe soeben drei Kalender(in einem Google-Account) angelegt. Egal ob ich im Thunderbird/Lightning oder direkt bei Google was ändere, die synchrosisation funktioniert wunderbar (automatisch).

An dieser Stelle vielen Dank an den Autor für die Anleitung.

marco 27. November 2009 um 12:39 Uhr

Funktioniert genauso wie beschrieben :) Super jetzt kann ich endlich alles mit meinem Googlekalender verwalten ohne mich immer einzuloggen.

gruß marco

Patrick 21. Januar 2010 um 15:58 Uhr

Hast du schonmal ein bereits bestehenden Kalender in einen Google Calender konvertiert? Das funzte bei mir nämlich irgendwie nicht so richtig.

Michl 29. Januar 2010 um 07:58 Uhr

wieder mal ne super anleitung hab sogar ich geschafft *g*
geht mit mehreren kalendern.
jetzt fehlt mir nur noch ein andrio-handy dann kann ich nächsten schritt machen.

grüsse michkl

Felix Nagel 16. Februar 2010 um 20:44 Uhr

Danke, das funkioniert im Prinzip wunderbar. Leider bekomme ich ab und an Fehlermeldungen von Thunderbird das er den Event auf dem Server nicht erstellen konnte. Dann blinkt die Programmleiste oben und ich muss TB abwürgen.

Hat das noch jemand beobachtet?

Tim 2. März 2010 um 15:09 Uhr

hey,
ist es auch möglich zwei kalender von zwei unterschiedlichen google accounts einzurichten?! den ersten kann ich ohne probleme einrichten, bei zweiten werde ich dann aber nicht nach passwort und co gefragt.
hat jemand eine lösung?!

danke!!!

robi782 16. März 2010 um 07:42 Uhr

Hi,

ich wuerde gern mein Thunderbird mit meinem Goggle CAL und dem meiner Freundin sync. halten und zusaetzlich gern noch mein Win.Mobile PPC einbinden. Welches ist die optimale Loesung? Lightning sync lassen mit GCal oder gleich der Goggle Cal Tab? Wie sollte ich am besten vorgehen?

MfG&Thx

mephisti 9. April 2010 um 16:44 Uhr

Hallo,

das funktioniert alles prima.
Nur bekomme ich den Google Geburtstagkalender nicht importiert.
Verbindungsaufbau alles geht, zeigt auch keine Fehler an.
Nur bekomme ich in Lightning nichts angezeigt.
Weiß jemand Rat?

Vielen Dank!

Marcel 13. April 2010 um 09:11 Uhr

Hi,

ich benutze Sunbird Portable und komm einfach nicht weiter. Ich hab schon alle möglichen Varianten ausprobiert die Googlekalender zu integrieren in Sunbird, aber das Programm bietet mir NIE eine Möglichkeit mein Passwort und benutzername vom Gmail Konto anzugeben. Egal ob ich meine KalenderID, oder die entsprechenden Links vom Gmail Konto (Kalenderadresse: XML,ICAL,HTML) eingetragen habe.
Jedes mal bringt er mir ein gelbes Ausrufezeichen hinter den eingebundenen Kalendern mit der Fehlermeldung “Der Kalender #####.#####@googlemail.com ist zur Zeit nicht verfügbar”

Kann mir jemand helfen oder seine Erfahrungen teilen?
Ich würde mich über eine Antwort sehr freuen.

Vielen Dank

Sarah 13. April 2010 um 13:22 Uhr

Hi Marcel,

hab gerade meinen normalen Google Kalender in meinen Sunbird portable V0.9 eingebunden. Hab mich ganz genau an die oben erwähnte Anleitung gehalten und es hat gut funktioniert.
In die DAV Adresse hab ich einfach CALID durch meine Emailadresse erstetzt, die zu meinem Kalender führt.
Nur für die automatischen Kalender (FIFA World Cup, …) bekomme ich das Ausrufezeichen. Da scheint es nicht zu funktionieren.

MFG Sarah

Bodo 15. April 2010 um 15:49 Uhr

klappt super!!! vielen dank! war kurz vorm verzweifeln als ich das nicht hinbekommen hab mehrere kalender einzufügen…thanx a lot!!!

Gerd 15. April 2010 um 23:55 Uhr

Hallo,

falls jemand einen 2. Kalender einfügen will. Bei mir hat es nur geklappt, wenn ich die Sonderzeichen (#, @) in %23 darstelle.

Der String für den Geburtstagskalender wäre dann “%23contacts%40group.v.calendar.google.com”.

Komplett sieht das dann so aus:
https://www.google.com/calendar/dav/%23contacts%40group.v.calendar.google.com/events

Vielleicht hilft es jemand weiter.

MFG Gerd

mephisti 16. April 2010 um 16:06 Uhr

Hallo Gerd,

vielen Dank, genau das war mein Problem!
Jetzt funktioniert es wunderbar!

Super Blog, mal ein Kompliment hierzu!!

Viele Grüße
mephisti

Michael 20. April 2010 um 14:31 Uhr

Hallo Zusammen,
habe auch zwei Googlekalender doch sobald ich diese in Cachemodus schalte habe ich alle Termine in beiden Kalender.
hat von euch noch jemand dieses komosche Verhalten?
Falls ja gibt es da eine Lösung bzw. was mache ich falsch.

Gruß Michael

Thomas 18. Mai 2010 um 14:25 Uhr

Läuft super, nur benutze ich ein Masterpassword zum speichern alle Passwörter. Beim Starten fragt mich Thunderbird nun 3x nach meinem Masterpasswort (2x Kalendar, 1x Mails). Wie kann ich das verhindern?

the-sandman 19. Juli 2010 um 21:18 Uhr

Sehr schöne Anleitung und funktioniert einwandfrei mit Thunderbird, Lightning und Google.

Übrigens ist der Hinweis, dass Sonderzeichen wie “#” mit “%23″ ersetzt werden müssen Gold wert ;-)

LG the-sandman

Daniel 21. Juli 2010 um 14:56 Uhr

@Thomas:
du kannst dieses addon benutzen, um den Fehler zu beheben:
https://addons.mozilla.org/de/thunderbird/addon/9808/?src=api

Nora Jürgens 6. September 2010 um 15:20 Uhr

sehr hilfreich die Seite

DasAggi 10. September 2010 um 14:59 Uhr

Die Anleitung ist soweit super, nur für weitere Kalender stelle ich mich anscheinen zu dösig an.

Wollte die deutschen Feiertage in Lightning mit anzeigen lassen, aber das will zum verrecken nicht.
Mit der CALID für die Feiertage, auch mit dem Tip für die Abänderung der Sonderzeichen, funktioniert es einfach nicht.

Bin für jeden Tip Dankbar.

Michael Kohler 20. September 2010 um 20:23 Uhr

Danke, klappt wunderbar. Leider komme ich nicht ganz von Outlook weg, da ich es bei der Arbeit verwenden muss. :(

clode 18. Oktober 2010 um 22:41 Uhr

Hallo,
ich wollte meinen google-Kalender mit thunderbird/lightning syncronisieren und hatte Eure Anleitung zur Hilfe genommen. Aber irgendwas funktioniert nicht. Ich bekomme den Kalender zwar angezeigt, aber es ist ein gelbes Ausrufezeichen dahinter und meine Termine werden nicht angezeigt.
Der letzte Schritt “externe Kalender neu laden” scheint nicht zu funktionieren.
Ich würde mich freuen wenn jemand helfen kann!
Danke. Clode

Kenneth 15. November 2010 um 22:47 Uhr

Hallo und vielen Dank für die Anleitung.
Hat bis zu dem Zeitpunkt an dem ich mein Googlemail-Passwort geändert habe alles super geklappt. Seitdem bekomme ich auch das kleine gelbe Dreieck mit dem Ausrufezeichen angezeigt. Da ich nirgendswo in den Einstellungen die Möglichkeit gefunden habe das Passwort entsprechend zu ändern, habe ich den Kalender gelöscht um ihn neu zu installieren. Klappt leider nicht, da ich den Account-Zugang irgendwie nicht mehr neu anlegen kann. Der ist jetzt anscheinend immer (falsch) voreingestellt. Für Tipps und Hinweise wäre ich dankbar. VLG Kenneth

Don 31. Dezember 2010 um 00:22 Uhr

@ Kenneth

Hätte es nicht gereicht, den Passwort-Eintrag für den Google Kalender einfach unter Extras->Einstellungen->Sicherheit-Passwörter zu entfernen?

Max 4. Februar 2011 um 14:56 Uhr

Geht sowas auch mit Googlemail Adressen?

Peter 14. Februar 2011 um 22:58 Uhr

Hallo,

an alle die sich auch die Zähne an dem gelben Dreieck ausgebissen haben wie ich, hier wie es funktioniert: Unter Einstellungen-Sicherheit-Passwörter-Gespeicherte Passwörter den Eintrag für google.com WebDav suchen. Den Eintrag löschen. Das ganze nochmal versuchen. Sollte klappen.

Grüße
Peter

ein anderer Max 17. Februar 2011 um 14:29 Uhr

Also, diese WebDAV Anbindung funktioniert einwandfrei, das Importieren von ics-Files dauert zwar eine Weile (klar, da jeder Termin einzeln synchronisiert wird) aber alles in allem eine feine Lösung. Wie das ganze mit meinem Handy zusammenspielen wird muss ich mir erst noch ansehen.

Fürs gmail-Adressbuch gibts übrigens ein Thunderbird-Addon namens Zindus. http://www.zindus.com/download-extension/

Lars 2. April 2011 um 13:41 Uhr

Suuuuuuuupergenial! Mit dem Add-on “Provider für Googlekalender 0.7.1″ in Thunderbird ist der Abgleich zwischen Thunderbird/Lightning absolut problemlos und klappt in sekundenschnelle. Habe am Anfang viel rumgedocktert bis ich auf das Add-On gestoßen bin.
Wer Fragen haben sollte einfach per Mail melden! Ich helfe gerne weiter! lars.reissig@googlemail.com

Heronation 15. Mai 2011 um 22:10 Uhr

Hallo,
hat alles soweit super geklappt.
Aber eine Frage haette ich noch: Geht das auch irgendwie mit den Aufgaben?
Gruß Heronation

Stephan 9. Januar 2013 um 10:32 Uhr

Hallo, diese Diskussion ist zwar schon etwas älter, ich poste trotzdem mal einen Hinweis zum Problem: “Kalender xxx ist momentan nicht erreichbar” mit dem kleinen gelben Warndreieck. Mich hatte das gestern auch getroffen (nach einem Update auf Thunderbird 17.0.2). Beim Einrichten eines neuen Kalenders mit Google-Anbindung wurde kein Passwort abgefragt und der neue Kalender funktionierte prompt nicht. Das Problem war die bei der Kalendereinrichtung bei “Netzwerk…CalDav” zu hinterlegende Adresse. Wenn man diese bei seinem Google-Kalender herauskopiert, so erwischt man mit hoher Wahrscheinlichkeit die ical/ics-Adresse. Google gibt in der Anleitung aber den folgenden Pfad an: “https://www.google.com/calendar/dav/[Ihre Google Kalender-ID]/events”. Dort habe ich in meiner -mit der GMail-Adresse identischen- Kalenderadresse “@” mit “%40″ maskiert (muss aber vielleicht auch nicht sein) und schon klappte es wieder. Der Kalender wird eingerichtet und fragt danach korrekt die Zugangsdaten zu Google Kalender ab.


Deine Meinung ist uns wichtig...

Kommentar verfassen

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich eine Zusammenstellung.