Google Home unterscheidet auch in Deutschland Nutzer an der Stimme

4. Oktober 2017 Kategorie: Google, Smart Home, geschrieben von:

Ihr besitzt bereits einen Google Home oder werdet euch einen Google Home Mini zulegen? Dann gibt es gute Nachrichten, sofern ihr mehrere Benutzer in eurem Haushalt habt, die das Smart-Home-Gerät benutzen wollen. Ab sofort kann Google Home auch in Deutschland die Benutzer anhand ihrer Stimme unterscheiden. Eine Sache, die bereits angekündigt wurde und nun auch in Deutschland freigeschaltet wurde. Ich zeige euch kurz, wie ihr das Ganze einrichten müsst.

Die Option taucht seit heute bei Benutzern auf. Seht ihr dies nicht, dann schaut doch bitte nach, dass ihr die aktuelle Google-Home-Version benutzt, die am 3. Oktober 2017 erschienen ist. Bei mir trägt sie die Versionsnummer 1.25.81.13.

Geht dann in die App und achtet auf den Punkt „Geräte“. Hier begrüßt euch der angeschlossene Google Home schon mit der Botschaft, dass er ab sofort für mehrere Benutzer verfügbar ist. Klickt dann auf die Meldung, um noch einmal euer Stimmprofil aufzunehmen.

Durch das Antrainieren lernt Google Home, wer mit ihm spricht. Dies bedeutet, dass er zwischen verbundenen Nutzern unterscheidet, also so eure Termine nicht an die Frau rausplaudert, sondern sie nur ihre eigenen kredenzt bekommt.

Nachdem ihr euer Profil eingerichtet habt, könnt ihr Nutzer einladen, es euch nachzutun. Alternativ müssen andere Benutzer in eurem Haushalt ebenfalls die Assistant-App nutzen und den gleichen Weg durchführen. Somit ist Google Home in der Lage, die gesprochenen Befehle einem Nutzer zuzuordnen und diesem dann seine personalisierten Nachrichten und Informationen auszugeben.

Google selber verkauft das Ganze als Bequemlichkeits- nicht aber als Sicherheits-Funktion. Man weist auch darauf hin, dass Menschen mit ähnlicher Stimme oder einer Aufzeichnung dieser auf die Informationen zugreifen können.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25464 Artikel geschrieben.