Google Home unterscheidet auch in Deutschland Nutzer an der Stimme

Ihr besitzt bereits einen Google Home oder werdet euch einen Google Home Mini zulegen? Dann gibt es gute Nachrichten, sofern ihr mehrere Benutzer in eurem Haushalt habt, die das Smart-Home-Gerät benutzen wollen. Ab sofort kann Google Home auch in Deutschland die Benutzer anhand ihrer Stimme unterscheiden. Eine Sache, die bereits angekündigt wurde und nun auch in Deutschland freigeschaltet wurde. Ich zeige euch kurz, wie ihr das Ganze einrichten müsst.

Die Option taucht seit heute bei Benutzern auf. Seht ihr dies nicht, dann schaut doch bitte nach, dass ihr die aktuelle Google-Home-Version benutzt, die am 3. Oktober 2017 erschienen ist. Bei mir trägt sie die Versionsnummer 1.25.81.13.

Geht dann in die App und achtet auf den Punkt „Geräte“. Hier begrüßt euch der angeschlossene Google Home schon mit der Botschaft, dass er ab sofort für mehrere Benutzer verfügbar ist. Klickt dann auf die Meldung, um noch einmal euer Stimmprofil aufzunehmen.

Durch das Antrainieren lernt Google Home, wer mit ihm spricht. Dies bedeutet, dass er zwischen verbundenen Nutzern unterscheidet, also so eure Termine nicht an die Frau rausplaudert, sondern sie nur ihre eigenen kredenzt bekommt.

Nachdem ihr euer Profil eingerichtet habt, könnt ihr Nutzer einladen, es euch nachzutun. Alternativ müssen andere Benutzer in eurem Haushalt ebenfalls die Assistant-App nutzen und den gleichen Weg durchführen. Somit ist Google Home in der Lage, die gesprochenen Befehle einem Nutzer zuzuordnen und diesem dann seine personalisierten Nachrichten und Informationen auszugeben.

Google selber verkauft das Ganze als Bequemlichkeits- nicht aber als Sicherheits-Funktion. Man weist auch darauf hin, dass Menschen mit ähnlicher Stimme oder einer Aufzeichnung dieser auf die Informationen zugreifen können.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

24 Kommentare

  1. Die Funktion wird bei mir angezeigt aber er erkennt „OK Google“ nicht als Kommando um ihn anzulernen. Vielleicht noch nicht komplett ausgerollt?

  2. showaddywaddy says:

    Heißt das im Umkehrschluss auch, dass jeder Benutzer seine eigenen Playlists von Google Play Music abspielen kann?

  3. Scheint ausgerollte zu werden. Ich habe die Firmware 1.28.99351 (Beta) und habe die Funktion nicht.

  4. Bei mir hat es heute morgen einwandfrei funktioniert mit der 1.25.81.13 Google Home App Version auf dem Smartphone.

  5. Ich hoffe, dass die Stimmerkennung auch für Alexa kommt. Vor allem fände ich es für getrennte Kalander ganz nett.
    Zudem versucht meine 3-jährige Tochter auch mittlerweile mit Alexa zu reden, was aber (noch) nicht funktioniert. Es wäre aber durchaus gut, irgendwann mal andere Stimmen sperren zu können.

  6. Bei mir taucht die neue Google Home App im Play Store leider noch nicht auf.

  7. Die Funktion wäre für mich ein Grund von Echo zu Google Home zu wechseln. Hoffentlich kommt das auch bald für die Echos, damit die Gäste nicht dauernd die Musik wechseln können 😉

  8. Bei meiner Frau klappt es, bei mir erkennt die App das Sprachtraining nicht.

  9. Das selbe Problem. Einrichtung startet, Sprachtraining „hört“ mich jedoch nicht. Na hoffentlich wird das bald was, ich warte schon länger sehnlichst auf dieses essentielle Feature

  10. Und was ist, wenn man mal heiser ist? Erkennt der Home dann einen nicht mehr und man kann nichts mehr steuern?^^

  11. Wow, es gibt echt leute die diesen Schrott nutzen? (ich meine damit den ganz Home Schrott, Alexa, Google, usw…) (und ich schließe behinderte aus) Arme Menschheit.

  12. Chris, warum zur Hölle treibst du dich dann auf solchen Seiten / Artikeln herum? Und warum zur Hölle kotzt du deinen Mist dann auch noch in die Kommentarsektion? Aus welchem Grund auch immer du diesen „Schrott“ nicht nutzt, sei es Armut, Paranoia, Unwissenheit oder schlichtweg nicht dein Geschmack: geh doch bitte niemandem mit deiner „Meinung“ auf den Sack. Danke

  13. @Ulrich, das schöne an Caschys Blog ist, dass hier keine Meinungen zensiert werden, höchstens persönliche Angriffe. Wenn Du nur eine Meinung lesen oder hören möchtest, wandere doch bitte in einen totalitären Staat deiner Wahl aus. Danke. Ob das Zeug Schrott ist, darf ja jeder für sich selber entscheiden, und wenn man in Blogs wie diesem nur Lobhudelei über etwas zu lesen bekäme, könnte man schnell den Eindruck gewinnen, es gäbe gar keine Kritikpunkte.

  14. Hat die Funktion schon jemand auf iOS bekommen? Bin am Vorschauprogramm angemeldet.

  15. Bei mir geht es weiterhin nicht, mit mehreren Geräten getestet. Bei meiner Frau klappt es auf Anhieb. Kann auch versuchen was ich will das Sprachtraining klappt nicht. Sehr ärgerlich.

  16. Für alle die diese Option nicht finden: Schaut mal in der Home App unter Einstellungen – Gemeinsam verwendete Geräte
    Da kann man die Stimmerkennung (nochmal) starten

  17. Bei mir klappt das Sprach Training auch nicht. Habt ihr ne Gmail Adresse oder ne Suite App Email business Adresse?

  18. Es gab ein update für Google Home auf die Version 1.25.81.14.
    In den Bewertungen kann man dort auch von Nutzern lesen bei denen das Sprachtraining nicht funktioniert

  19. Klappt bei mir vermutlich wegen der Beta Software 99351 nicht.
    Werde ich wohl auf die nächste Version warten müssen…

  20. Hm kennt jemand da nen Workaround? Klappt weder auf meinem ZTE noch aufm Samsung Tab…

  21. Ja die google home app erkennt das ok Google nicht. Ist bekannt. Vielleicht muss man erst noch einen zweiten Benutzer mit Email einrichten

  22. Das Problem mit dem Sprachtraining ist gelöst. Es lag an der Google (nicht Google Home) App. Mit der nun ausgerollten Version 7.13.21.21 der Google App funktioniert die Erfassung von „Ok Google“ und „Hey Google“ in der Google Home App.

  23. Habe auch die Firmware 99351 auf meinem Google Home und bekomme die Multi User Option nicht in der Google Home App angezeigt..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.