Google Drive: Änderungen bei der Integration von Google Fotos

5. Dezember 2017 Kategorie: Backup & Security, Google, Internet, geschrieben von:

Seit mehreren Jahren ist es möglich aus Google Drive heraus auf die Fotos in der Google-Fotos-Bibliothek zuzugreifen. Diese Verlinkung zur Bild-Plattform ist aktuell im Seitenmenü zu finden und machte nie wirklich den Eindruck einer sauberen Integration. Das scheint auch Google eingesehen zu haben und wird die Verknüpfung zu Google Fotos im nächsten Jahr entfernen.

Bisher kann man über den Menüpunkt „Google Fotos“ direkt in seine Bibliothek springen, ohne Drive verlassen zu müssen. Ich persönlich habe diese Option allerdings nie genutzt. Eine andere Möglichkeit, die ich wesentlich komfortabler finde, ist die Erstellung eines virtuellen Google-Fotos-Ordners über eine Option in den Drive-Einstellungen. Diese findet ihr unter Einstellungen > Allgemein > Google Fotos-Ordner erstellen. Ist der Haken gesetzt, sollte es folgendermaßen aussehen:

Die von mir beschriebene Lösung sortiert die Bilder in Jahres- und Monats-Ordner ein und wird auch in Zukunft die von Google vorgesehene Integration von Google Fotos in Google Drive sein. Das Ergebnis ist letztendlich dasselbe, nur dass ihr euch über eine Ordner-Struktur zu den Fotos der Wahl navigiert, für Alben & Co. sollte sowieso Google Fotos verwendet werden


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Oliver hat bereits 112 Artikel geschrieben.