Google Chrome für iOS angeblich in den Startlöchern

15. Mai 2012 Kategorie: Google, iOS, Mobile, geschrieben von: caschy

Obwohl ich das iPad für das momentan beste Tablet auf dem Markt halte, macht zumindest mir das iPhone 4S in technischer Hinsicht immer weniger Spaß. Aber darüber könnte ich fast einen eigenen Beitrag schreiben, hier soll es um Google Chrome für iOS gehen. Denn eben jener Browser soll angeblich in der Entwicklung sein und die Apple-Jünger noch in diesem Quartal beglücken – zumindest in diesem Jahr. Sagen zumindest Analysten.

Dies könnte spannend werden, ist aber für beide Unternehmen – Apple, sowie Google eine komische Sache. Google Chrome wird sicherlich sehr gut angenommen, sodass vielleicht die Zahlungen von Google an Apple geringer ausfallen werden, wenn es um Dinge wie die Standardsuche in Apples eigenem Browser Safari geht.

Bekanntlich zahlt Google an Hersteller von Browsern wie Mozilla, aber auch an Apple für die Standardeinstellung. Auch für Google ist das Unterfangen iOS nicht einfach, denn Apple weiss es geschickt zu verstehen, den Safari-Browser in den Mittelpunkt zu schieben. Egal welchen Browser man nutzt, Safari ist weiterhin der Browser, wenn man zum Beispiel Links aus E-Mails öffnet. Ein Umstand, den ich fast wie die sprichwörtliche Pest hasse.

Nur Leute mit Jailbreak und installiertem Cydia-Tweak Browser Changer können diesem Umstand entgehen. Nun sehen alle Menschen den Browser War reloaded – eben mobil. Und nachdem es damals auch Microsoft traf, könnte man nun auch Apple die Hammelbeine langziehen. (via BusinessInsider)


Werbung: Du bist Android-Entwickler und möchtest am neuen Outbank mitarbeiten? Dann informiere dich hier.

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 21940 Artikel geschrieben.