Google Chrome synchronisiert nun auch Tabs anderer Geräte

Für Benutzer der Developer- oder Betaversion ein alter Hut, für Menschen, die ausschließlich die Stable-Version von Google Chrome nutzen, eine Neuigkeit.  Google Chrome synchronisiert seit heute offiziell in der Stable-Version die Tabs zwischen den verschiedenen Geräten. So kannst du zum Beispiel zuhause die Tabs öffnen, die du auf deinem Arbeits-PC geöffnet hattest – oder deinem Android-Smartphone (sofern du Chrome für Android einsetzt).

Zu finden sind die geöffneten Tabs anderer Geräte immer auf der Seite des neuen Tabs. Funktioniert natürlich alles nur, sofern ihr auch mit eurem Google-Konto bei Chrome eingeloggt seid. Übrigens: das betrifft nicht nur aktuelle Seiten, sondern auch den Verlauf, Vor und Zurück funktioniert auch.


(via)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

13 Kommentare

  1. Die Funktion hört sich gut an, nur sollte man immer drauf schaun, was man Google alles preisgeben will. Das hat für mich den leichten Nachgeschmack des Datensammelns….

  2. Wirklich eine super Funktion. Allerdings kann ich diese Paranoia bzgl. des „Datensammelns“ langsam nicht mehr hören. Benutzt das Internet am besten gar nicht mehr, so müsst ihr euch darum auch keine Gedanken machen…

  3. So hart würde ich es nicht sagen. Es ist ja schon etwas dran an der Sammlung der Daten von Google. Ich benutze immer ein Browser völlig ohne einloggen.

  4. Sehe ich auch so. Hier auf der Arbeit hab ich mit Google Chrome allerdings keinen Kontakt zum Aktualisierungsserver. Gibt es evtl. auch von der neuen Stable eine Version von Caschys Blog?

  5. Schön und gut. Ich warte aber immer noch darauf, dass auch die Einstellungen der Erweiterungen synchronisiert werden, wie es vor Ewigkeiten mal geplant war.

  6. Verstehe ich das richtig? Auch der Verlauf der einzelnen Tabs wird synchronisiert?

  7. Bei all denen bei den es nicht funktioniert, wie bei mir:

    Google Chrome 19 is rolled out already and your browser should get updated soon, but the tab syncing feature is not ready for everyone, if you can’t see this feature you may have to wait a little longer as this feature is pushed gradually to all users.

  8. Wenn’s nicht funktioniert, einfach unter about:flags aktivieren.

  9. Cool, danke..
    muss ich die option irgendwann wieder dekativieren, oder wenn google das rollouted wird diese punkt sowieso aktiviert?

    einfach das es sauber ist.. 🙂

  10. Mal abwarten, ich vermute, Google löscht die Option beim Rollout komplett.

  11. Leider kein anderes Gerät mit Chrome vorhanden. Aber wenn ich’s mit recht überlege ist diese Funktion für mich eher uninteressant. Selten den wunsch gehabt tabs zwischen geräten hin- und herzuschieben. Ich nehme mir sicher keine Arbeit mit nach Hause – ist auch kaum möglich.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.