Google Chrome: Dev-Version des Browsers erhält Material Design-Anpassungen

17. Dezember 2015 Kategorie: Google, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_chromedevGoogle bietet den Chrome Browser in verschiedenen Kanälen an. Je nachdem wie experimentierfreudig der Nutzer ist, kann er sich von Stable bis Canary vier verschiedene Versionen ins Haus holen. Nutzt Ihr die Version des Dev-Channels, habt Ihr Zugriff auf eine neue Einstellung, die den oberen Teil des Browser in Material Design hüllt. Dazu zählen Tabs, Steuerelemente, die Omnibox und den Button für das Chrome-Menü. Das Design muss aktiviert werden, zu finden in den Chrome-Flags unter chrome://flags/#top-chrome-md. An dieser Stelle dann Material Design aktivieren, den Browser neu starten und das neue Design bestaunen. Falls Euch diese kleine Änderung nun dazu bewegt, die Dev-Version von Chrome zu nutzen, findet Ihr sie auf dieser Seite für die verschiedenen Systeme.

chromedev_material


Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9163 Artikel geschrieben.