Google+: 2013 viele neue Features

10. November 2012 Kategorie: Social Network, geschrieben von: caschy

Google hat 2013 Großes vor, wenn man Bradley Horowitz glauben möchte. Horowitz, der das Produktmanagement für Google+ betreibt, hat in einem Interview einige interessante Sachen aufgezählt. Ich versuche, die wichtigen Infos mal in der Kürze der Würze hier zu hinterlassen, größtenteils geht es logischerweise um Google+.

Über Werbung bei Google+ hat man sich bis jetzt anscheinend noch keine Gedanken gemacht, man hegt momentan keine Pläne, das Netzwerk mit Werbung zu versorgen – was aber nicht heißt, dass diese mal kommen könnte. Eine Social Networking-Site ist nicht der beste Ort, um Werbung anzuzeigen – stattdessen nutzt Google die aus Google+ gewonnenen Daten, um die Dienste besser ineinander greifen zu lassen – was auch heißt, dass auf anderen Seiten gezielter Werbung angezeigt werden kann.

Dass man das API von Google+ nicht geöffnet hat, war eine gut durchdachte Idee, so Horowitz. Es wird geöffnet – aber man sagt nicht, wann und wie. Andere Clienten für Google+? Soll es in Zukunft nicht geben, dahingehend öffnet man das API nicht. Aus dem Interview geht weiterhin hervor, dass die Hälfte des Traffics aus dem mobilen Bereich kommt.

Nun aber zum interessanten Teil, einer Sache, die mich derzeit richtig nervt: ich habe Hangouts, Voice und den Messenger – alles auseinander gerissen. Dies soll sich in Zukunft ändern. Eine Zusammenführung zwischen Voice, Google Talk, Hangouts und Messenger steht auf der Roadmap.

Weiterhin wird Google+ Funktionen aus Google News erhalten und Firmen soll es einfacher gemacht werden, Google-Produkte zu nutzen. Horowitz sagt, dass 2013 das Jahr von Google+ sein wird. Mich findet ihr übrigens auch dort ;)

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 17367 Artikel geschrieben.