Google+: 2013 viele neue Features

Google hat 2013 Großes vor, wenn man Bradley Horowitz glauben möchte. Horowitz, der das Produktmanagement für Google+ betreibt, hat in einem Interview einige interessante Sachen aufgezählt. Ich versuche, die wichtigen Infos mal in der Kürze der Würze hier zu hinterlassen, größtenteils geht es logischerweise um Google+.

Über Werbung bei Google+ hat man sich bis jetzt anscheinend noch keine Gedanken gemacht, man hegt momentan keine Pläne, das Netzwerk mit Werbung zu versorgen – was aber nicht heißt, dass diese mal kommen könnte. Eine Social Networking-Site ist nicht der beste Ort, um Werbung anzuzeigen – stattdessen nutzt Google die aus Google+ gewonnenen Daten, um die Dienste besser ineinander greifen zu lassen – was auch heißt, dass auf anderen Seiten gezielter Werbung angezeigt werden kann.

Dass man das API von Google+ nicht geöffnet hat, war eine gut durchdachte Idee, so Horowitz. Es wird geöffnet – aber man sagt nicht, wann und wie. Andere Clienten für Google+? Soll es in Zukunft nicht geben, dahingehend öffnet man das API nicht. Aus dem Interview geht weiterhin hervor, dass die Hälfte des Traffics aus dem mobilen Bereich kommt.

Nun aber zum interessanten Teil, einer Sache, die mich derzeit richtig nervt: ich habe Hangouts, Voice und den Messenger – alles auseinander gerissen. Dies soll sich in Zukunft ändern. Eine Zusammenführung zwischen Voice, Google Talk, Hangouts und Messenger steht auf der Roadmap.

Weiterhin wird Google+ Funktionen aus Google News erhalten und Firmen soll es einfacher gemacht werden, Google-Produkte zu nutzen. Horowitz sagt, dass 2013 das Jahr von Google+ sein wird. Mich findet ihr übrigens auch dort 😉

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

29 Kommentare

  1. @Ralf: Da muss ich ganz eindeutig widersprechen. Während man auf Facebook als Kommentare zu Beiträgen Sachen findet wie „LOL“, „fail“, „this sucks“ oder „wow“ kann man auf Google+ ernsthaft mit gleich- oder anders-gesinnten diskutieren, interessante Standpunkte kennenlernen und insgesamt viel stärker interagieren. Hängt natürlich davon ab, mit wem man am Anfang interagiert. Google+ passt die vorgeschlagenen und interessanten Beiträge individuell an auf Basis dessen, was Google+ über dich weiß. Und das ist am Anfang nicht viel.

  2. Nein bisher gibt es (leider) kein Tool oder API Zugang, über den man neue Artikel automatisch posten kann.

  3. Ich hoffe dass Google+ den Messenger endlich mal überall integriert und mit features wie denen aus WhatsApp ausstattet..

    Ich finde ja das man bei Google+ eher neue Leute kennen lernt mit den man die selben Interessen teilt, wobei man bei Facebook eher die Leute findet, mit den man am letzten WE feiern war…

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.