Gmail: so legt man Mails auf Wiedervorlage

10. Mai 2013 Kategorie: Google, geschrieben von: caschy

Habt ihr euch schon einmal darüber geärgert, dass ihr bei Gmail keine Mails auf Wiedervorlage legen könnt? So könntet ihr zum Beispiel Mails senden und empfangen wollen und diese auf Wiedervorlage legen, damit ihr einen Status habt. Hat mein Gegenüber in einem bestimmten Zeitraum geantwortet? Kam per E-Mail eine Aufgabe, die ich aus meinem Eingang haben will, aber dennoch nicht verpassen will? Ihr kennt das Problem und wollt eine Lösung? Es gibt eine.

Wiedervorlage Gmail

Unser Leser Bendix Sältz hat aus diesem Grunde ein Google Apps-Script gebastelt, dessen Arbeitsweise einfach und in nicht einmal zwei Minuten von euch nachvollzogen werden kann. Ihr kopiert sein Script in euren Account und wählt danach die Installation aus. Daraufhin werden in eurem Gmail-Account die im Screenshot zu sehenden Label angelegt. Kommt von eurem Boss nun eine Mail, die ihr morgen noch einmal ungelesen im Postfach haben wollt, dann verseht ihr die Mail mit dem Label 1 Tag.

Das Ganze geht bis zu 7 Tage, wie man hier im Screenshot sehen kann. Auf Wiedervorlage gelegte E-Mails landen ungelesen wieder im Posteingang. Benedikt hat in seinem Script auch noch einmal die nötigen Abläufe festgehalten. Einfach und genial, oder? Sofern Fragen auftauchen, hat Benedikt sich bereit erklärt, diese zu beantworten, er liest hier mit.


Vielen Dank für das Lesen dieses Blogs! Wenn ihr uns unterstützen wollt, dann schaut euch auch den HP Konfigurator an, welcher auf einer separaten Unterseite geschaltet wurde: HP Konfigurator. Außerdem haben wir noch Informationen über das HP ElitePad 1000 G2 und dieses verlosen wir auch!

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 17929 Artikel geschrieben.