Gigaset: nach Tablets folgen nun Smartphones

19. Januar 2015 Kategorie: Hardware, Mobile, geschrieben von:

Gigaset, ehemals zu Siemens gehörend, will noch in diesem Jahr auf dem Smartphonemarkt aktiv werden. Das Unternehmen, welches schon Tablets am Start hat, hat offenbar erkannt, dass der Markt noch Potential bietet.

Gigaset Logo

„Letztes Jahr wurden weltweit etwa 60 Millionen neue Schnurlostelefone verkauft. Wir liefern davon immerhin gut ein Drittel aus. Zur gleichen Zeit wurden aber mehr als eine Milliarde Smartphones vertrieben. Das ist der große Unterschied„, so Gigaset-Chef Charles Fränkl in einem Interview mit der Süddeutschen Zeitung. Hergestellt werden sollen die Geräte in China, Partner ist der neue Gigaset-Haupteigentümer Pan Sutong aus Hongkong. Richtig gelesen, das Unternehmen gehört zu 3/4 diesem Milliardär, seit 2013 sitzt er mit im Gigaset-Boot.

Durch seinen Einstieg ist Gigaset entschuldet, ein paar Jahre lang sah es um das Unternehmen nicht gerade gut bestellt aus. Mal schauen, was Gigaset dort zusammenschraubt, die Tablets waren meiner Meinung nach eher „Naja“.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25441 Artikel geschrieben.