Fotolia Instant: Vom Smartphone aus Fotos verkaufen

27. Juni 2014 Kategorie: Android, geschrieben von:

Die Bildagentur Fotolia möchte, dass Mitglieder direkt Fotos an Kunden verkaufen können, die mit dem Smartphone geschossen wurden. Ich meine – warum auch nicht? Smartphones bieten heute schon mächtige Kamerafunktionen, sodass oftmals für beeindruckende Fotos keine dicke Kamera mehr benötigt wird. Bislang stand die entsprechende Fotolia-App allerdings nur für iOS bereit. Mit dieser Fotolia Instant-App für iOS geschossene Fotos sind nach Angaben der Betreiber mittlerweile 50.000 Fotos verkauft worden, nun springt man auf die Plattform Android.lg g3 cam

„Zunächst war Instant ein Experiment für uns, denn wir wussten, dass Smartphone-Fotografie ein großer Trend werden wird, den wir nicht ignorieren dürfen. Jetzt stellen wir fest, dass Instant eine Quelle für frische Bildmotive und Triebkraft für unsere Verkäufe ist, wie wir es nie erwartet hätten. Es ist immer schwierig, die ‚magischen Zutaten‘ für ein neues Produkt so zu mixen, dass es ein Erfolg wird. Deshalb sind wir von den bisherigen Ergebnissen so begeistert und nun gespannt darauf, wie der Start der Android-Version der Zahl der eingereichten Smartphone-Fotos sowie der Verkäufe noch einen weiteren Schub verleihen wird“, sagt Oleg Tscheltzoff, CEO und Gründer von Fotolia.

Jeder Nutzer eines iPhones oder Androiden soll die App kostenlos nutzen können, um direkt Bilder auf der Plattform verkaufen zu können, wie bei Fotolia üblich, wird der Fotograf an jedem verkauften Bild mit einer Provision beteiligt.

Seit dem Start der iOS-App im Oktober 2013 sind nach Fotolia-Angaben mehr als 135.000 Fotos über Instant hochgeladen worden, über 35.000 davon wurden in die dafür eingerichtete Instant Collection aufgenommen. Fotolia kuratiert selbst die Auswahl, um für Käufer „maximale Qualität“ zu gewährleisten.

Gegenrechnung: 135.000 Fotos wurden hochgeladen, 35.000 im Showcase gezeigt und 50.000 verkauft. Ob man damit reich wird? Wahrscheinlich wurden einige wenige oft verkauft und viele gar nicht.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25459 Artikel geschrieben.