Android L verrät dir, wann der Akku voll ist

Kurz notiert: kleine, aber feine Änderung in Android L. Während des Ladevorgangs wird eine Statusinformation auf dem Smartphone angezeigt, wie lange es noch dauert, bis der Akku wieder seine volle Kapazität hat. Durchaus gelungen, wie ich finde. Wer sich den ersten Blick auf die Neuerungen von Android L anschauen will, der findet den Beitrag hier. In diesem Sinne – kommt gut ins Wochenende und wir wünschen euch einen allzeit vollen Akku!

Bildschirmfoto 2014-06-27 um 16.07.52

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. +1

  2. Dafür ist in der Statusleiste keine Prozentanzeige mehr möglich bei den Quick Settings 🙁

  3. Oh toll. Endlich als Onboard Feature. Sonst hat Gsam Battery Monitor das für mich angezeigt. Feine Sache. =)

  4. noch viel cooler ist es, dass dir verraten wird, wann der akku leer ist! 😉

  5. Cool. Dafür benutze ich bisher das Battery Monitor Widget. Dann wird das bald überflüssig.

  6. Es gibt eine Prozentanzeige. Ohne Root oder Custom-Bootloader. Benutzt die APP Battery-Percentage for KitKat oder Batterie Prozent für KitKat oder so. In KitKat konnte man die erst sehen wenn der Akku halbwegs leer war, aber in L haben sie die Farbe wieder geändert und die Anzeige lann Mann immer sehen.

  7. Nette Sache. Wird das auch angezeigt, wenn man einen Code benutzt im Lockscreen (also nicht nur Swipe to Unlock), z. B. unterhalb der Uhrzeit?

  8. @Timo um den Entperrcode eingeben zu können muss man neuerdings nach oben wischen 🙂 und deswegen wird es angezeigt (;

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.