Fiber Phone: Google mischt in den USA das Festnetz auf

30. März 2016 Kategorie: Google, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel google logoEin interessanter Schritt, den Google gerade geht. Hat sich die Techbranche in den letzten Jahren darauf geeinigt, dass Mobile die Zukunft ist, betätigt sich Google in den USA künftig auch als Festnetzanbieter. Gut, ganz neu ist das nicht, mit Google Voice ermöglicht das Unternehmen seit Jahren auch Festnetzgespräche. Die neue Variante heißt nun Fiber Phone und erinnert sehr viel mehr an das klassische Festnetz. Man kann seine alte Nummer behalten, wenn man möchte, für 10 Dollar im Monat gibt es eine nationale Flatrate, genutzt werden können die gleichen Telefone wie bisher. Diese werden nämlich an eine Fiber Phone Box angeschlossen.

fiber_phone

Da die Rufnummer in der Cloud lebt, kann sie auf beliebigen Geräten genutzt werden. Besonders praktisch ist dabei, dass man so auch unterwegs erreichbar ist, alles mit der gleichen Nummer. Auch sonstige Festnetz-Optionen wie Caller ID oder einen Anruf halten, sind mit Fiber Phone ebenso möglich. Google möchte hier einen klaren Festnetz-Ersatz schaffen.

Für Gespräche außerhalb der Flatrate fallen übrigens die von Google Voice bekannten Gebühren an, man kann damit also auch extrem günstig ins Ausland telefonieren. Starten wird Fiber Phone in ausgewählten Gebieten, später sollen dann alle „Google Fiber“-Städte damit versorgt werden. Weitere Informationen zu Fiber Phone findet Ihr im Google Fiber Blog.


 

Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 8214 Artikel geschrieben.