Evernote warnt nach Adobe-Hack einige Kunden

22. November 2013 Kategorie: Backup & Security, Internet, geschrieben von:

Evernote warnt derzeit in Mails an Kunden vor einer eventuellen Sicherheitslücke. Wobei – diese Sicherheitslücke liegt nicht bei Evernote, sondern eher bei Adobe und / oder den Kunden. Viele Millionen Datensätze sind bei Adobe abhanden gekommen und ins Web gelangt. Evernote hat die Listen mit den eigenen Kundendatenbanken abgeglichen und schreibt nun die Kunden an, deren Mail-Adresse bei Adobe und bei Evernote zu finden ist.

evernote-logo

Evernote weist diese Kunden darauf hin, dass diese ihr Passwort ändern sollten, sofern sie bei Adobe und Evernote das identische Passwort genutzt haben. Solltet ihr also auch zu diesen Leuten gehören, wisst ihr ja, was zu tun ist. Als zweite Sicherheitsstufe solltet ihr vielleicht auch einmal bei Evernote und anderen Diensten die Zwei-Faktor-Authentifizierung aktivieren. Macht einmalig zwar ein wenig Arbeit, fühlt sich aber besser an. Schönes Wochenende!


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Quelle: business insider |

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25481 Artikel geschrieben.