Ein iPad – mehrere Benutzer, zumindest beim Browser

11. Januar 2011 Kategorie: iOS, geschrieben von:

Wisst ihr, was mich richtig beim iPad natzt? Es hat keine Möglichkeit, Benutzer zu verwalten. Ok, dass kann auch kein Gerät mit Android, gehört für mich allerdings in die Zukunft des mobilen Computings. Zumindest meinen Account möchte ich sperren und einem Gast freien Zugang auf das Gerät geben – egal ob es sich um ein Android-Tablet oder das iPad handelt. Benutzerverwaltung bekommt Windows ja auch hin. Da fragt zum Beispiel der Kollege, ob er mal eben das iPad haben dürfe um seine E-Mails zu checken. Manche Leute könnten ins Schwitzen kommen, hat man vielleicht noch Tabs auf, die zeigen, auf welchen Seiten man sich eben noch rumgetrieben hat – oder der Verlauf spricht Bände. Stellt euch vor, der Kollege will YouTube besuchen und stolpert in eurem Verlauf über all die Seiten, die auch mit You… beginnen 😉

Doch bevor der Apple-Jesus Steve Jobs Mehrbenutzer-iPads veröffentlicht, friert eher die Hölle zu oder passe ich in T-Shirts der Größe L (an XL arbeite ich). Ihr wisst, was ich meine. Allerdings kann ich euch zumindest beim Browser helfen. Conquestor ist ein Browser für lau mit tabbed-Funktion, den ihr als Mehrbenutzer einrichten könnt. Ihr könnt unzählige Accounts einrichten und mit Passwort versehen. Auch temporärer Gastzugang ist möglich. So bleiben eure Seitenaufrufe und Logins Privatsache und ihr könnt das iPad ruhigen Gewissens anderen Leuten in die Hand drücken 🙂


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25427 Artikel geschrieben.