Dropbox zieht unrechtmäßig erworbenen Space ab

3. April 2012 Kategorie: Android, Internet, Mobile, geschrieben von: caschy

Ende Februar berichtete ich davon, dass HTC mit Dropbox kooperiert. 25 Gigabyte bekommt man für zwei Jahre, Speicher, den man auch als Bestandskunde zusätzlich bekommt, wenn man zum Beispiel eines der Geräte aus der HTC One-Reihe nutzt, so wie ich es getestet habe. Nicht lange dauerte es, bis eine modifizierte Dropbox-Version auftauchte, die Dropbox vorgaukelte, man wäre nun Besitzer eines schicken, neuen HTC-Boliden.

Ratz fatz hatten tausende Menschen 23 GB mehr Dropbox-Space. Während man sich bei Dropbox in der Vergangenheit keine Gedanken um diese Sache machte, soll nun der unrechtmäßige erworbene Speicher aus der HTC-Aktion wieder abgezogen werden, so berichtet man im Dropbox-ForumThe method to earn 23 GB that is being circulated on the XDA Developers forum and on other blogs and forums is illegitimate. We plan to remove any space received using this method. Bislang war es Dropbox egal, wenn man kleine Mengen an Speicher irgendwie „erwarb“, bei der großen HTC-Promo ist sicherlich viel, viel Geld geflossen, sodass man nun prüft, den Speicher wieder abzuziehen. (via)


  • Werbung: Du bist Android-Entwickler und möchtest am neuen Outbank mitarbeiten? Dann informiere dich hier.

    Über den Autor: caschy

    Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

    Carsten hat bereits 21954 Artikel geschrieben.