Dropbox spielt nun auch unter Android mit dem Acrobat Reader zusammen

30. März 2016 Kategorie: Android, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Artikel_DropboxDie Android-Version von Dropbox hat ein Update erhalten, das ein neues Zusammenspiel mit einer anderen App erlaubt. Die Rede ist vom Acrobat Reader Mobile, Adobes mobile PDF-App. Bereits seit letztem Jahr können iOS- und Desktop-Nutzer die App mit Dropbox verbinden, sodass in Dropbox gespeicherte PDFs über die Acrobat Reader-App bearbeitet werden können und die Änderungen in Dropbox gespeichert werden. Praktische Verknüpfung, die laut Dropbox ein großer Erfolg ist. Auf jeden Fall für Dropbox-Nutzer unter Android eine weitere Möglichkeit des Dokumenten-Handlings, wer es benötigt, wird sich darüber freuen. Für die Nutzung ist die jeweils aktuelle Version von Dropbox und Acrobat Reader für Android erforderlich.

Dropbox
Dropbox spielt nun auch unter Android mit dem Acrobat Reader zusammen
Entwickler: Dropbox, Inc.
Preis: Kostenlos+
  • Dropbox Screenshot
  • Dropbox Screenshot
  • Dropbox Screenshot
  • Dropbox Screenshot
  • Dropbox Screenshot
  • Dropbox Screenshot
  • Dropbox Screenshot
  • Dropbox Screenshot
Adobe Acrobat Reader
Dropbox spielt nun auch unter Android mit dem Acrobat Reader zusammen
Entwickler: Adobe
Preis: Kostenlos+
  • Adobe Acrobat Reader Screenshot
  • Adobe Acrobat Reader Screenshot
  • Adobe Acrobat Reader Screenshot
  • Adobe Acrobat Reader Screenshot
  • Adobe Acrobat Reader Screenshot
  • Adobe Acrobat Reader Screenshot
  • Adobe Acrobat Reader Screenshot
  • Adobe Acrobat Reader Screenshot
  • Adobe Acrobat Reader Screenshot
  • Adobe Acrobat Reader Screenshot
  • Adobe Acrobat Reader Screenshot
  • Adobe Acrobat Reader Screenshot
  • Adobe Acrobat Reader Screenshot
  • Adobe Acrobat Reader Screenshot

 

Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 8212 Artikel geschrieben.