Dropbox bekommt automatischen Kamera-Import

22. Dezember 2011 Kategorie: Internet, Software & Co, geschrieben von: caschy

Tja, das lässt mich ein bisschen ratlos zurück. Dropbox ist ein echt guter Dienst, nun ist man wohl schon sehr weit mit dem Beheben von Bugs & Co gekommen, dass man einfach mal neue Features einbaut. Dropbox selber erprobt nämlich gerade den automatischen Kamera-Import. Zu finden in den Einstellungen, siehe letzter Punkt auf meinem Screenshot:

Heisst: das Feature selber ist standardmäßig aktiviert, kann aber von euch deaktiviert werden. Steckt ihr eine SD-Karte in euren PC oder schließt eine Kamera an, dann startet ein Assistent, der eure Fotos im Original in eure Dropbox importiert. Ist halt ein Feature, welches man abstellen kann, ich würde es niemals wollen, dass Fotos direkt importiert werden. Aber sicherlich gibt es einen kleinen Prozentsatz, der das gut findet.

Und, würdet ihr es nutzen? Fette Fotos bei vielleicht nicht so fetter Internet-Leitung in die ebenfalls nicht fette Dropbox blasen?

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 17339 Artikel geschrieben.